Schlager-Newcomer Ben Zucker: So geil war sein 1. Mal mit Helene Fischer Top Live bei Twitter: SPD-Vize forderte Auswechslung von Matchwinner Toni Kroos! Top 6 Verletzte! Taxi kracht nach Unfall in Bus-Haltestelle Neu Niederländer bei Public-Viewing zusammengeschlagen Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 38.103 Anzeige
2.852

Tut die SPD Frank-Walter Steinmeier mit diesem Tweet einen Gefallen?

Bei aller Vorfreude auf die Bundespräsidentenwahl. Dieser Beitrag war aus diversen Gründen unpassend und musste wieder gelöscht werden. #Bundesversammlung
Frank-Walter Steinmeier (61) könnte am Sonntag neuer Bundespräsident werden.
Frank-Walter Steinmeier (61) könnte am Sonntag neuer Bundespräsident werden.

Berlin - Am Sonntag wird ab 12 Uhr ein neuer Bundespräsident gewählt. Offenbar kann es die Berliner Landes-SPD gar nicht erwarten. Mit einem Tweet hat die Sozialdemokratische Partei Deutschlands versucht, sich und die Anhänger auf das Ereignis einzustimmen, dabei jedoch jede Menge Empörung ausgelöst.

Zu sehen war ein malerisches Foto vom Schloss Bellevue, das die SPD Berlin plakativ mit dem Parteilogo und der zugegebenermaßen etwas großspurigen Ankündigung: "Wir freuen uns auf den neuen sozialdemokratischen Schlossherrn" betitelte.

Als Textbotschaft stand dort geschrieben: "Frank-Walter Steinmeier erfährt zurecht weltweit große Anerkennung. Er ist der richtige Bundespräsident für diese Zeiten." #MeinPräsident"

Dafür hagelte es jedoch Kritik von allen Seiten. So machte ein User die SPD auf ein grundlegendes Problem aufmerksam. Der Bundespräsident wird überparteilich gewählt. Die Abstimmung für das neue deutsche Staatsoberhaupt verläuft zudem geheim und frei. Selbst wenn der Ex-Außenminister als gemeinsamer Kandidat für CDU und SPD antritt, heißt das noch nicht, dass er von all jenen Parteileuten auch gewählt werden muss.

Die Politiker-Kollegen sind von diesem vorzeitigen Jubel-Post überhaupt nicht angetan. Besondes deutlich wird Grünen-Politikerin Renate Künast: "Ist das ein Fake oder original '#SPD? Dringend Klarstellung vor der Wahl!"...

Wie der Spiegel berichtet, wurde der umstrittene Tweet auch als "irgendwie krass geschmacklos" bezeichnet und so richtig verstehen viele auch nicht, warum ausgerechnet eine Arbeiterpartei einen geradezu adeligen Begriff wie Schlossherrn verwenden muss.

Kurzum. Aus zahlreichen Gründen sah sich die Berliner SPD dazu gezwungen, den streitbaren Beitrag zu löschen. Die offizielle Entschuldigung folgte promt. "Für unseren Tweet entschuldigen wir uns aufrichtig. Es war ungeschickt und unangebracht, unsere Unterstützung für #Steinmeier so auszudrücken."

Ob das Hickhack um diesen Voreilig-Tweet die Bundespräsidentenwahl beeinflussen wird? Der Sonntag wird zeigen, ob sich Frank-Walter Steinmeier in Zukunft wirklich "Schlossherr" nennen darf.

Fotos: Imago

30 Grad! Nach Polarfront kommt Hitzewelle auf uns zu Neu Student treibt Freundin in den Selbstmord: Statt in den Knast geht es an Elite-Uni Neu
Zwei Tote: Ohne Führerschein gegen Baum gerast Neu Nach heimlicher Hochzeit: Erste Bilder von Rocco Stark und seiner Nathalie Neu Ihr werdet nicht glauben, wessen Tochter sich hier so sexy zeigt! Neu Besoffener rast in Familienauto: Bub (2) schwebt in Lebensgefahr! Neu
Dieses Gefühl bereitet DJ Ötzi bei jedem Auftritt Bauchschmerzen Neu Lustig, Lilien! Darmstadt mit Trikot-Gag bei erstem Testspiel Neu NSU-Prozess im Endspurt: Das fehlt noch bis zum Urteil Neu Krasse Neuerung! Das hat Justizministerin Barley mit WhatsApp vor Neu Horror-Unfall auf A6: Citroen überschlägt sich, Fahrer (71) tot Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 22.572 Anzeige Aggressiver Hund beißt Postbotin ins Gesicht 961 Diese Frau ist süchtig nach Schönheits-OPs und das sieht man ihr auch an! 2.004 Schusswaffen-Alarm auf Rummel: Polizei rückt an 241 Auto rast in Hauswand: Fahrer stirbt in Flammen 1.660 Verein bestätigt: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 333 Lebensgefahr! 25-Jähriger nach Streit in Disko niedergestochen 3.353 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.774 Anzeige Bäder müssen schließen, weil die Bademeister fehlen 1.176 Giftige Schlange!? Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden 2.327 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 12.711 Anzeige Mückenalarm trotz Dauerhitze: Hier wird es besonders schlimm 1.137 Sportflugzeug verunglückt beim Start 235 Heftiger Frontalcrash: 23-Jähriger stirbt, Mann und Frau schwerverletzt 3.687 Oh es riecht gut: Diese Gemeinde will "Duftort" werden! 1.154 Ärger um Online-Auktion: Boris Becker will seine Pokale retten 2.051 Schrecklich: Hat ein Vater sein Baby geschüttelt, bis es blind und behindert wurde? 20.081 Horror! Lkw kracht in Linienbus, fünf Menschen verletzt 2.855 Update "Keine Wahl!" Schäuble droht Seehofer mit Entlassung durch Kanzlerin Merkel 6.629 Hüpf, hüpf, hüpf: Polizei sucht nach Känguru 1.010 So emotional gedenkt eine Ex-Viva-Moderatorin ihres Senders 1.570 Lässt kroosartiges Tor deutschen WM-Knoten platzen? 2.973 Wirtschaft warnt vor zu großer Erhöhung des Mindestlohns 1.827 Waffen-Alarm: Panzerfaust und Maschinengewehr bei Teenager gefunden 3.141 So entspannt sich Helene Fischer vor ihren Konzerten 2.959 Mann feiert deutschen WM-Sieg und wird verprügelt 14.834 Das Baby ist da! Beim fünften Kind erlebt Brigitte Nielsen eine Premiere 7.952 Diese Stadt setzt weiterhin auf eklige Wildpinkel-Fallen 5.476 Lack und Leder: Hunderte Fetischisten kamen aufs "Folterschiff" 5.848 Hochzeitskorso auf der Autobahn macht Probleme 985 Deutsche Wanderin (32) stürzt 60 Meter in den Tod 3.983 Heftige Explosion in Wohnhaus: Menschen rennen um ihr Leben 9.411 Update Irre Prämien: So viel soll Stürmer Lasogga beim HSV verdienen 1.750 Frau unterzieht sich einer Chemo: Während Therapie geschieht Wunder 7.320 Expertin verrät: Das können wir alle von der WM lernen 1.658 Schlagerstar lästert über Heidi Klums Liebe 10.098 So hart ist die Schwangerschaft für Denisé Kappès! 1.306 Darum fuhren hunderte Hells Angels zusammen über die Autobahn 12.161 Frau sucht sieben Jahre lang nach ihrer Schwester: Unfassbar, wo sie fündig wird 9.011