Frau umarmt Mann und will Sex, dann muss die Polizei eingreifen

Die Polizei nahm die Frau fest (Symbolfoto).
Die Polizei nahm die Frau fest (Symbolfoto).  © DPA

Berlin – Die Freude eines 60-jährigen Radfahrers über die Annährungsversuche einer 20 Jahre jüngeren Frau hielt nur kurz an.

Er war am Montagvormittag auf der Neumannstraße in Pankow unterwegs. Als ihm eine Frau zuwinkte und andeutete, dass er anhalten solle, tat er dies. Daraufhin umarmte sie ihn aus heiterem Himmel und bot ihm Sex an. Er konnte aber widerstehen, lehnte das Angebot ab und radeltet weiter.

Nach wenigen Metern merkte er, warum die Frau so viel Nähe zu ihm suchte. Er war auf einen alten Taschendiebetrick reingefallen. Sein Portmonee war aus der Hosentasche verschwunden.

Er fuhr zurück und überraschte die Frau dabei, wie sie gerade in der frisch erbeuteten Geldbörse kramte. Als er sie aufforderte, ihm sein Eigentum zurück zu geben. Zeugen berichteten später der Polizei, dass die Taschendieben daraufhin anfing herum zu schreien und sich Hose und Unterhose runter zog.

Die alarmierte Polizei nahm die deutlich angetrunkenen Frau vorläufig fest. Der Radfahrer bekam seine Brieftasche zurück.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0