Berliner Hertha verliert Heimspiel - Frankfurt schon Tabellen-Achter

Berlins Mitchell Weiser (M) kämpft um den Ball gegen Eintrachts Kevin-Prince Boateng (r).
Berlins Mitchell Weiser (M) kämpft um den Ball gegen Eintrachts Kevin-Prince Boateng (r).  © DPA

Berlin - Eintracht Frankfurt ist mit dem sechsten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga auf Tabellenplatz acht geklettert.

Die Hessen setzten sich im ersten Sonntagsspiel des 14. Spieltages mit 2:1 (0:1) bei Hertha BSC durch. Die Berliner kassierten damit die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit.

Dabei hatte Davie Selke (15. Minute) die Gastgeber vor 38.781 Zuschauern im Olympiastadion in Führung geschossen.

Marius Wolf (26.) glich noch vor der Pause aus, ehe ausgerechnet der ehemalige Hertha-Profi Kevin-Prince Boateng (80.) den wichtigen Frankfurter Auswärtserfolg sicherte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0