Asyl-Kompromiss in Sicht: Aber Seehofer setzt Merkel eine Frist Top Update Frau wird von KVB-Bahn erfasst und schwebt in Lebensgefahr Neu Leichtathletik-EM in Berlin: So seht Ihr die Wettkämpfe live im Stadion 3.355 Anzeige Rettungsgasse zu eng! Polizisten müssen zum Unfall joggen Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.325 Anzeige
1.459

So gespalten sind die Deutschen beim Thema Diesel-Fahrverbot

Kurz vor wichtigem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts: Menschen haben nur wenig Vertrauen in Autobauer

Dicke Luft in Deutschlands Städten. Ein Fahrverbot für ältere Diesel-Autos könnte daran etwas ändern. Doch was denkt die Bevölkerung darüber?
Diesel-Fahrverbote: Gut oder schlecht? Die Meinungen der Deutschen gehen weit auseinander. (Symbolbild)
Diesel-Fahrverbote: Gut oder schlecht? Die Meinungen der Deutschen gehen weit auseinander. (Symbolbild)

Berlin/Stuttgart/Düsseldorf/Leipzig - Die Deutschen sind in der Frage drohender Fahrverbote für Dieselautos in Städten tief gespalten.

Vor der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts am morgigen Donnerstag äußerten 43 Prozent der Bürger in einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, sie fänden solche Verbote eher gut oder sogar sehr gut. Genauso viele meinten bei der Befragung im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur jedoch, Diesel-Fahrverbote wären in bestimmten Kommunen eher schlecht oder sehr schlecht.

Damit sind Befürworter und Gegner gleichauf - wobei der höchste Einzelanteil auf diejenigen entfällt, die Fahrverbote für Dieselwagen für "eher gut" halten (24 Prozent). Eine Mehrzahl der Befragten glaubt aber, dass die Autoindustrie nicht genug für die Umwelt tut.

Die obersten deutschen Verwaltungsrichter in Leipzig prüfen frühere Urteile aus Stuttgart und Düsseldorf. Das Stuttgarter Gericht hatte Fahrverbote die "effektivste" Maßnahme genannt, um den städtischen Gesundheitsschutz zu verbessern. Das Düsseldorfer Gericht urteilte, Fahrverbote für Dieselfahrzeuge müssten "ernstlich geprüft" werden.

Demonstranten fordern vor wenigen Wochen ein Fahrverbot in Stuttgart.
Demonstranten fordern vor wenigen Wochen ein Fahrverbot in Stuttgart.

Unabhängig von der konkreten Aussicht auf Fahrverbote insbesondere für ältere Diesel, die zu viel giftige Stickoxide (NOx) ausstoßen, haben große Teile der Bevölkerung nur noch wenig Vertrauen in die Umwelt-Anstrengungen der Autobauer.

70 Prozent der Umfrageteilnehmer erklärten, sie seien nicht der Meinung, dass die Branche bisher genug unternommen habe, um möglichst abgasarme Fahrzeuge anzubieten. Nur 15 Prozent hielten die Maßnahmen bislang für ausreichend.

Von der deutlichen Mehrheit der Kritiker wiederum äußerten 87 Prozent ein eher geringes oder sehr geringes Vertrauen in die Autohersteller, wenn es darum geht, in den nächsten drei Jahren mit mehr abgasarmen Modellen nachzubessern. Ein eher großes Vertrauen gaben 9 Prozent an, ein sehr großes Vertrauen nur 1 Prozent der Umfrageteilnehmer.

Sehr große oder eher große Sorgen um die eigene Gesundheit wegen zu schlechter Luft durch Autoabgase machen sich 29 Prozent der Menschen. Knapp zwei Drittel (64 Prozent) gaben demgegenüber an, eher geringe oder nur sehr geringe Befürchtungen zu haben, dass sie persönlich unter den Emissionen des Autoverkehrs leiden könnten.

Und ist ein Elektroauto eine Alternative für die Innenstadt - auch um die eigene Schadstoffbilanz zu verbessern? Die meisten Befragten (60 Prozent) sagten, sie hätten sich bisher noch nicht über den möglichen Kauf eines E-Fahrzeugs informiert. 34 Prozent bejahten diese Frage - wobei ein Fünftel (20 Prozent) das Internet nutzte, aber nur wenige (6 Prozent) sich ein entsprechendes Modell beim Händler ansahen.

Um wirklich Interesse an einem Elektroauto zu haben, müssten aus Sicht vieler Menschen noch mehr Anreize für den Umstieg geschaffen werden. Über ein Drittel (34 Prozent) wünscht sich mehr öffentliche Ladesäulen, etwas weniger (31 Prozent) mehr Lademöglichkeiten in Wohngebieten. Steuervorteile wären für 30 Prozent der Befragten interessant, 27 Prozent sähen höhere Kaufprämien positiv.

Hat die Automobilbranche bislang genug getan, um abgasarme Wagen anzubieten? 70 Prozent der Befragten sagen nein. (Symbolbild)
Hat die Automobilbranche bislang genug getan, um abgasarme Wagen anzubieten? 70 Prozent der Befragten sagen nein. (Symbolbild)

Fotos: DPA

Kleinlaster stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mann in Bayern bei Unfall getötet Neu Vorstellung schon morgen? Bayer-Keeper Leno geht nach London Neu Junge (14) verletzt 18 Mitschüler mit Pfefferspray Neu Modellbau-Hersteller nimmt "Nazi-Ufo" vom Markt Neu
Traumtor und Doppelpack: Belgien schlägt starkes Panama Neu Schockierende Szenen: Bär rastet während Zirkus-Show aus Neu
UPS-Fahrer (†38) kracht in Mülltonnenbox: Todesursache noch unklar Neu SEK nimmt irren Porschefahrer nach Schüssen auf Autobahn fest 363 Kracher-News: Motsi Mabuse bekommt eigene Show! 1.377 Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.570 Anzeige Geduldete Ausländer mit Attest in NRW: Überraschende Zahlen 548 Half diese Aktion Ronaldo beim WM-Dreierpack gegen Spanien? 720 Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.201 Anzeige Raub, Gewalt und Drogenhandel: So groß ist die Russen-Maffia in Berlin 332 Flotter Dreier? Heidi Klum hängt nur noch mit beiden Kaulitz-Brüdern ab 2.845 Bevor es mit der Familie in den Urlaub geht, solltet Ihr eine Sache nicht vergessen... Anzeige Drei Männer erleiden Starkstromschlag auf Baustelle 266 Tödliches Sicherheitsrisiko Bahn-Kupplung: KVB prüft Einsatz von Kameras 165 "Bachelor in Paradise"-Paar endlich vereint! So überrascht Pam ihren Philipp 3.412 Anstatt in psychologischer Betreuung landet geflüchteter Kameruner in Abschiebehaft 1.689 Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 10.675 Anzeige Nach Sieg gegen Deutschland: Droht Mexiko Ärger durch FIFA? 20.565 Polizei verstieß bei Umgang mit G20-Gegnern gegen Gesetze 1.196 Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.798 Anzeige 20-Jähriger sticht Mann im Streit nieder: Freundin hilft bei der Flucht 1.636 Frau tot in Wohnung gefunden: Obduktion gibt neue Rätsel auf 2.659 Ein Junge! Baby-News im Hause Klum 4.267 Wie schrecklich! Mädchen (†12) nach Badeunfall gestorben 5.364 Reunion in Barcelona: Diese GZSZ-Familie kann nichts trennen 1.856 Schock für Passanten! Zwei Radfahrer liegen tot an der Straße herum 10.839 Donald Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein 2.339 Schwaches Spiel deutscher Gruppengegner wird durch Elfmeter entschieden 1.886 Schuss aus fahrendem Auto auf Bordell-Besitzer: Waren es die Hells Angels? 1.562 Schreckliches Selfie-Drama an Wasserfall: Mann stürzt in die Tiefe 4.039 Aus dem süßen Elias Becker ist sooo ein schöner Mann geworden 3.619 Frau packt neues Rattan-Sofa aus und bekommt Schock ihres Lebens 2.413 Tragischer Unfall! 23-Jähriger kracht mit Auto gegen Baum und stirbt 1.014 Diese Stadt im Norden hat ein Islamisten-Problem 4.078 Verdi schlägt Alarm: 22 Prozent zu wenig Pflegekräfte in Krankenhäusern! 77 Schock! Exotische Schlange versetzt Hausbewohner in Angst 405 Seit Monaten vermisst! Wo ist die 17-jährige Ramona K.? 758 Am Bahnsteig: 29-Jährige bringt Kind zur Welt 2.783 WM 2018: Kroatien schmeißt Sturm-Star Kalinic raus! 1.931 Riesige Würgeschlange an Weser entdeckt: Wie kam sie da hin? 5.748 Über 200 Taten! Schaffner gesteht Kindesmissbrauch 1.571 Auf Weg zur WM verirrt: Schweizer landen mitten im Kriegsgebiet 2.595 Wunderschöne Polizistin bringt die Männer ins Schwärmen 13.466 Unglaublich! Sanitäter wollen Jungen (18) helfen und werden mit Messer bedroht 2.799 Welcher Promi-Sohn könnte hier der nächste Rock-Star werden? 664 Junge Frau in eigener Wohnung von zwei Männern vergewaltigt 50.617 Unbekannter lockt Frau in sein Auto und fährt in Wald 4.324