Flüchtlingskrise? So viele Asylbewerber haben bereits einen Job Top "Neunter Monat!" Erwartet GZSZ-Jule ein Baby von Tuner? Top Todes-Schock bei Martin Semmelrogge Top Hohe Geldstrafen drohen: Hamburg will Regeln für Airbnb verschärfen Top Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 12.657 Anzeige
569

Fiese Hundehasser wird's freuen: Senat stellt Giftköderatlas ein!

Berliner Senat stoppt den bei Hundehaltern beliebten Giftköderatlas, der vor der tödlichen Gefahr warnte

Die mit Gift oder Nägeln gespickten Köder sind nicht nur für Tiere lebensgefährlich, sondern auch für Kinder. Dennoch stoppt der Berliner Senat ein Warnsystem.

Berlin - Zwei Jahre nach dem Start amtlicher Warnungen vor Giftködern, die irre Tierhasser in Berlin auslegen, kritisiert eine Initiative, dass das Behördenangebot im Netz inzwischen eingestellt wurde. Ein Gefahr für Mensch und Tier!

Solche Warnungen wird es wohl noch geben, jedoch nicht den "Giftköderatlas".
Solche Warnungen wird es wohl noch geben, jedoch nicht den "Giftköderatlas".

"Eine der ersten Amtshandlungen der neuen Tierschutzbeauftragten war, diesen Giftköderatlas ersatzlos abzustellen", erklärte der Gründer der Initiative Giftköderalarm Berlin, Thorsten Schatz, am Mittwoch.

Die im Jahr 2015 von der CDU Spandau ins Leben gerufene Initiative gibt via Facebook und Twitter Warnungen vor Ködern heraus – alle Hundehalter und Eltern bleiben also vorerst darauf angewiesen.

Der Senat unterschätze und verneine die Gefahr durch Giftköder, kritisierte Schatz.

"Bei dem von der Vorgängerregierung eingeführten Giftköderatlas bestand von vornherein das Problem darin, dass er nicht zeitnah und vor allen Dingen nicht an den Wochenenden betreut werden konnte", erklärte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz der DPA.

Es sei außerdem nicht sinnvoll erschienen, "zu diesem Thema zwei konkurrierende Systeme in der Stadt zu betreiben".

Wie die Initiative Giftköderalarm weiter mitteilte, habe man der Landestierschutz-Beauftragten Diana Plange vor einem Jahr vorgeschlagen, den amtlichen Giftköderatlas, der am Mittwoch vor genau zwei Jahre startete, zu unterstützen oder das Angebot ehrenamtlich weiterzuführen.

Eine Reaktion darauf habe es aber nie gegeben. Eine Erklärung dafür gab es zunächst nicht.

In Berlin tauchen immer wieder ausgelegte Köder auf, die etwa mit Nägeln, Rasierklingen oder Rattengift gespickt sind. Das kann auch für spielende Kinder lebensgefährlich sein.

Fotos: dpa (Symbolbild)

Anti-Aging im Schlaf: Neuer BH soll Falten verhindern Neu Ende in Sicht? Schlichter sollen Tarifstreit der Unikliniken lösen Neu
Autofahrer rastet aus und will Polizisten überfahren Neu Mitten in der Stadt! Lange Schlange sorgt für Straßen-Sperrungen Neu Wende nach Belästigungsvorwürfen: WDR-Mitarbeiter wieder beim Sender Neu Betrunkener Mazda-Fahrer übersieht Motorrad: Junge Frau (17) stirbt! Neu
Was lief da zwischen Rafi Rachek und Sarah Lombardi? Neu Feuer in Berlin! Vier Menschen im Krankenhaus Neu Warum werden Dieselmotoren nicht einfach nachgerüstet? Neu Herzlos! Ehepaar kann nicht fassen, was es direkt nach der Trauung sieht Neu Kreisliga-Kick läuft völlig aus dem Ruder: Nach Foul eskaliert es Neu Bluttat auf offener Straße: Dieser Mann (44) wird gesucht! Neu Mann fällt beim Spielen am Handy in vier Meter tiefes Loch: Was er dann macht, erstaunt alle Neu Mann lässt sich neben Frau in Zug nieder: Der Rest ist widerlich Neu Mutmaßlicher Totschläger aus Bremen gefasst Neu Welt-Bestseller "Der kleine Prinz" erscheint bald auf Klingonisch Neu Häftling geht mit Glasscherben auf Beamte los Neu Wie schrecklich! Vier Pinguine im Spreewald getötet Neu Schrecklicher Unfall auf Kreisstraße: Mutter und drei Kinder schwer verletzt! Neu Frau bestellt 200 Männer zum Tinder-Date: Was dann passiert, ist echt mies Neu Frau mitten am Tag verfolgt und bedrängt: Wer kennt diesen Sex-Täter? Neu Mysteriöser Satellit entdeckt: Ist es eine geheime Weltraumwaffe? Neu Tragischer Unfall in Berlin: Frau stirbt bei Crash mit Lkw! Neu Keine Gnade: Obdachlosen-Siedlung geräumt Neu Dutzende Tote bei Waldbränden nahe Athen: Anwohner soll Feuerhölle ausgelöst haben! Neu Schlappe für "Mitarbeiter des Monats": Weselsky verliert gegen Sixt 826 Rentner mit Ast erschlagen: Neue Hintergründe zur grausamen Tat bekannt 1.054 Seit Tagen vermisst: Antje (43) aus Leipzig mit altem Mitsubishi verschwunden 3.105 Miriam Pielhaus Vater ganz emotional: "Meine Enkelin sieht aus wie sie" 2.476 Mann fragt Jungen, warum er ihn "dumm anschaut", dann fliegen die Fäuste 4.476 Mädchen (3) läuft nachts allein durch die Stadt und Eltern merken es nicht 1.716 Igitt! Gefrusteter Zocker kackt auf Spielautomat 1.029 Das war's: Berlins Gaga-Radweg wird beseitigt 1.348 Besitzer geht selbst zur Polizei: Riesige Drogenplantage gefunden 1.561 Spott für Söder: SPD klaut seinen Slogan 766 Lkw-Fahrer zerlegt seinen Container unter einer Brücke in Köln 212 Fünf Rettungswagen, ein Hubschrauber: Schwerer Unfall auf A59 bei Köln! 2.271 Mann will auf Droge Anzeige erstatten, dann wird's richtig kurios 1.040 700-Kilo-Stier flüchtete vor Schlachter: Jetzt ist er tot! 1.091 Skrupellos: Flüchtlingskinder treten Siebenjährigen krankenhausreif 6.173 Ausgesetzt: Neugeborenes tot in Babyklappe gefunden! 4.939 Frau wird immer dicker: Ärzte setzen sie auf Diät, doch das ist ein fataler Fehler 4.055 Fataler Fehler: Jetzt ist Sarah völlig aufgelöst! 8.224 Toter und Schwerverletzter auf Mülldeponie 4.433 Update Schüsse in Shell-Tankstelle: Täter geschnappt! 358 "Holt sie raus!": Passanten retten Mutter und Sohn vor dem Ertrinken 3.190 Neue Liebe für Janine Christin? Diese Hinweise sprechen Bände 778 Sturm-Experte warnt: Jetzt sind Tornados auf der Nordsee möglich 1.826 Nach Hacker-Angriff: Pascal Kappès ist zurück, aber ein Problem bleibt 770