GZSZ-Star Felix van Deventer nach Unfall im Rollstuhl: Es hätte noch viel schlimmer kommen können!

Berlin - GZSZ-Fans waren in Schockstarre! Felix Van Deventer (23) stürzte vier Meter vom Balkon, brach sich dabei einen Teil der Wirbelsäule. Doch der Schauspieler kam noch einmal mit einem blauen Auge davon.

Felix van Deventer (23) hatte einen schweren Unfall.
Felix van Deventer (23) hatte einen schweren Unfall.  © RTL / Sebastian Geyer, Bernd Jaworek

Nun hat sich sein Management gegenüber "RTL" geäußert – und dabei deutlich gemacht, dass der Balkonunfall noch schlimmer hätte ausgehen können. "Felix hat einen Teilbruch der Wirbelsäule. Wäre dieser nur 1,5 cm weiter links gewesen, wäre eine Lähmung nicht ausgeschlossen gewesen."

Zudem versicherte das Management mit Nachdruck, "dass Alkohol bei seinem Sturz keine Rolle gespielt hat."

Am vergangenen Sonntag hatte der "Jonas"-Darsteller sich bei seinen Fans via Instagram gemeldet und die Nachricht von seinem Horror-Sturz überbracht.

Zurzeit ist der Neupapa – sein Spross Noah erblickte erst am 6. Juli das Licht der Welt – noch auf den Rollstuhl angewiesen und muss sich im Krankenhaus auskurieren.

Wie genau es zu dem Unfall kam, dazu wollte sich das Management nicht äußern. Sicher ist: Er ereignete sich nicht bei den Soap-Dreharbeiten.

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0