Hilferuf einer Lehrerin: Von 103 Erstklässlern spricht nur ein Kind zu Hause Deutsch! Top RTL und Adrienne Koleszár: Wird Sachsens heißeste Polizistin jetzt Reporterin? Top Riesiger 75-Zoll-TV bei MediaMarkt Braunschweig 1.200 Euro günstiger 1.680 Anzeige Er bleibt bei Hertha: Michael Preetz verlängert seinen Vertrag langfristig! Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 10.837 Anzeige
3.962

Mehr Geld und trotzdem wollen Bundesbeamte weniger arbeiten

Ungerechte Wochenarbeitszeit? Bundesbeamte starten Online-Petition an den Deutschen Bundestag in Berlin

7,3 Prozent mehr Gehalt bis 2020! Trotzdem fordern Bundesbeamte in einer Online-Petition, dass sich ihre Arbeitszeit verringert.

Berlin - In der Regel arbeiten Bundesbeamte 41 Stunden pro Woche. Doch das ist ihnen zu viel. Per Online-Petition an den Deutschen Bundestag fordern sie darum eine 39-Stunden-Arbeitswoche.

Zollbeamte und Polizisten sind unter anderem auch am Wochenende und nachts im Einsatz.
Zollbeamte und Polizisten sind unter anderem auch am Wochenende und nachts im Einsatz.

Ihr Anliegen begründen die Beamten mit Paragraf 3 des Arbeitszeitgesetzes, wonach die "tägliche Arbeitszeit 8 Stunden nicht überschreiten darf." Weshalb das nicht für Beamte gelten solle, sei nicht nachvollziehbar.

Außerdem hätten sie 2006 die Zusicherung bekommen, "dass bei besserer Wirtschaftslage wieder eine Absenkung" der Arbeitszeit erfolgt. Damals wurde die 41 Wochenstunden festgelegt.

Weshalb die Arbeitszeit bis heute nicht wieder verringert wurde, sei ohne "nachvollziehbare Begründung". Schließlich würden die Steuereinnahmen seit ein paar Jahren sprudeln. An der 41-Stunden-Woche festzuhalten sei deshalb "reine Willkür und eine nicht länger hinnehmbare Ungerechtigkeit".

Und es geht sogar noch weiter! Denn die Staatsbeamten fühlen sich offenbar als Opfer von Kosteneinsparungen. Wegen ihrer beruflichen Stellung dürften sie auch nicht streiken und sich so gegen das auferlegte "Sonderopfer" wehren.

Verglichen mit "anderen Mitarbeitern des Öffentlichen Dienstes sowie mit der Privatwirtschaft" werde deutlich, dass eine "Arbeitszeit von über 40 Wochenstunden sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern der EU absolut unüblich ist". Außerdem sei eine so lange Arbeitszeit "nicht mehr zeitgemäß!"

Die Bearbeitung von Anträgen kann auf dem Amt mitunter Wochen dauern.
Die Bearbeitung von Anträgen kann auf dem Amt mitunter Wochen dauern.

Was in dieser Petition nicht erwähnt wird, ist, dass die Bundesbeamten bis 2020 rund 7,3 Prozent mehr Gehalt bekommen. Und zwar rückwirkend ab März 2,99 Prozent mehr, "ab 1. April 2019 weitere 3,09 Prozent mehr und ab März 2020 erneut 1,06 Prozent mehr", berichtet die Bild-Zeitung.

Das heißt, dass die Gehälter in der niedrigsten Besoldungsstufe von 2066 Euro Grundgehalt auf 2216 Euro steigen. In der höchsten Gehaltsstufe von 13.746 auf 14.749 Euro.

Die Reaktionen auf die Petition sind unterschiedlich. Viele User lehnen sie ab und finden, dass Beamte ebenso wie andere Menschen arbeiten sollen. Da kommen Überstunden vor und die gehen oft über 41 Wochenstunden hinaus.

Andere finden, dass es wohl kaum eine andere Berufsgruppe gibt, die so viel auch am Wochenende, an Sonn- und Feiertagen sowie nachts arbeiten muss wie eben Polizisten, Feuerwehrleute, Zoll-Mitarbeiter oder Angehörige der Bundeswehr.

Die Petition endet am 5. Juli 2018. Bislang gibt es 44.730 Unterzeichner (Stand 2. Juli 2018, 16 Uhr)

Fotos: Sebastian Willnow/dpa, 123rf.com/profile_stockbroker, Sebastian Willnow/dpa, 123rf.com/profile_stockbrok

"Full Force" 2019: Die ersten Bands sind bestätigt! Neu Unfassbar: Wrestler schwebt in Lebensgefahr, weil er mit einem Betonblock beworfen wurde Neu Winterdom in Hamburg: Gewinnt einen Gutschein im Wert von 200 Euro! 3.426 Anzeige Frau findet toten Mann in der City und bringt traurige Gewissheit ans Licht Neu Nach skandalösem Abschiebe-Versuch: Familie bekommt Unterkunft in Kommune Neu MediaMarkt in Nienburg: 55-Zoll-TV über 100 Euro günstiger Anzeige An Treffen interessiert? Sexy "Love Island"-Traumfrau ist aktuell single Neu Nik für immer entstellt? Jessi lässt Fans über Gesichtstattoo abstimmen Neu
Sie bleiben RTL treu: Diese zwei Ex-GZGZ-Stars feiern ihr Serien-Comeback Neu Mit allen Höhen und Tiefen: Das Leben von Uli Hoeneß kommt auf die Theater-Bühne! Neu Feuer in München! Obdachlosen-Lager brennt nieder Neu Klum vs. Meis: Ist "Sylvies Dessous Models" nur eine Kopie von "GNTM"? Neu Er ist der wichtigste Künstler der Welt und lebt in Köln Neu Neues Liebes-Pic von Heidi Klum und Tom: Spannend ist, wer's gemacht hat! Neu Fünf Tote, 18 Verletzte: Auto rast frontal in Kindergruppe Neu
100-facher Mord: Ex-Pfleger entschuldigt sich bei Angehörigen Neu Fans erkennen YouTuberin nicht wieder: "Was ist los mit dir, Melina Sophie?" Neu Darum müssen Ikea-Kunden in Zukunft auf die beliebten Hot-Dogs verzichten Neu Du hast eine fette Karre? Skandal-Rapperin Schwesta Ewa sucht genau Dich Neu Nach Crash: Busfahrer und Unfallverursacher prügeln sich auf Straße Neu Stopp-Schild steckt nach Crash in Windschutzscheibe fest Neu Mia Julia im Krankenhaus: Ehemann hat schlechte Nachrichten Neu Nach Hacker-Angriff: So viel muss der Chat-Dienst Knuddels.de nun blechen Neu Es geht wieder los! Polizei und RWE räumen im Hambacher Forst Neu Update Wegen dieses verhängnisvollen Fehlers mussten zwei Hasen qualvoll sterben Neu Frau findet Lottoschein beim Putzen: Was dann passiert, kann sie kaum fassen Neu Tierisch! Feuerwehrmann rettet Katze aus Flammenhölle Neu Zehn Kilometer Stau wegen Unfall im Berufsverkehr 90 In Straßenbahn: Schwules Pärchen küsst sich und kassiert dafür Schläge 1.880 Schrecklicher Unfall Mittlerer Ring München: Fußgängerin (25) stirbt 452 Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof nicht mehr auf Intensivstation 261 Eltern erschlagen ihren Säugling und kommen ohne Strafe davon 5.696 Von wegen Diät! Darum ist Hollywood-Star Penélope Cruz (44) so sexy 527 Mysteriöser Streit: Drei Schwerverletzte in der Innenstadt 7.094 Tödliche Neugier: Tourist (27) von Ureinwohnern mit Pfeilen beschossen 2.530 Nacht- und Nebelaktion: Terrorsperren für Magdeburger Weihnachtsmarkt aufgebaut 1.634 Kleinstadt in Angst! Wohnhäuser drohen wegen unterirdischen Höhlen einzustürzen 2.550 Kirche kritisiert: Beginnen Weihnachtsmärkte viel zu früh? 600 Nach kilometerlanger Verfolgungsjagd: Einbrecher überschlägt sich mit Miet-Opel 187 BVB-Bomber soll lebenslang bekommen: Was sagt seine Verteidigung heute? 616 Bei Razzia: Rocker aus Erftstadt gibt bei Festnahme Schuss ab 914 Abtauchen in verwunschene Märchenwelten: Hamburg bekommt neue Attraktion 101 Sofa statt Thailand: Hunderte Kunden zahlen für Flugreise, die es gar nicht gibt! 1.314 Große Sorge um Karel Gott: So geht es dem Schlagerstar jetzt 1.386 Apokalyptisch! Über dieser Millionenstadt verdunkelt sich plötzlich der Himmel 1.504 Nächster Terroranschlag geplant? Polizei findet selbstgebaute Bomben in Wohnung 1.110 ADAC stellt sich gegen Kamera-Überwachung der Diesel-Fahrverbote 264 Krass! Gaffender Laster-Fahrer steigt extra aus, um Foto von tödlichem Unfall zu machen 2.008 Getürmter Häftling weiterhin auf der Flucht 927