Und den wollen sie schließen? Flughafen Tegel macht fetten Millionen-Gewinn

Berlin - Der Berliner Flughafen Tegel bleibt für die Betreiber trotz der Air-Berlin-Pleite ein Gewinnbringer. Im vergangenen Jahr lag der Überschuss bei 112 Millionen Euro, wie aus dem Geschäftsbericht der Flughafengesellschaft hervorgeht.

Obwohl der 1948 eröffnete Flughafen Tegel Jahr für Jahr Gewinn macht, will ihn der Berliner Senat schließen.
Obwohl der 1948 eröffnete Flughafen Tegel Jahr für Jahr Gewinn macht, will ihn der Berliner Senat schließen.  © dpa/Jörg Carstensen

Laut der Bilanz, die der DPA vorliegt, ging der Gewinn im Vergleich zum Jahr 2016 um rund sechs Prozent zurück, als es noch 118,8 Millionen Euro waren.

Schuld daran war die Insolvenz der Air Berlin im August 2017 (TAG24 berichtete).

Im Gesamtjahr starteten oder landeten dadurch nur noch 20,4 Millionen Passagiere in Tegel – 3,7 Prozent weniger als noch 2016. Das drückte auch auf die Einnahmen abseits des Fliegens, etwa beim Handel und beim Parken.

Die "Flughafen Berlin-Brandenburg"-GmbH betreibt außerdem dem Flughafen Schönfeld und baut an dem Standort den künftigen Hauptstadtfughafen.

Die jahrelangen Verzögerungen und Kostensteigerungen bei dem Projekt belasten die Bilanz des Staatsunternehmens.

Trotz eines positiven Ergebnisses im laufenden Geschäft stand unterm Strich ein Verlust von 83,6 Millionen Euro, 18 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 5,5 Prozent auf 392 Millionen Euro.

Der Flughafen Tegel soll ein halbes Jahr nach dem Start des neuen Hauptstadtflughafens schließen (TAG24 berichtete). Dieser ist nach mehreren geplatzten Terminen nun für Oktober 2020 geplant. Mögliche Altlasten im Tegeler Boden oder Schadstoffe in den Gebäuden sind für das Unternehmen ein Risiko, wie der Bericht zeigt.

Zwar sind gut neun Millionen Euro zurückgestellt. Die genauen Sanierungskosten sind aber offen: "Deren Umfang kann erst nach Rückgabe durch entsprechende Gutachten abschließend festgestellt werden."

Titelfoto: dpa/Jörg Carstensen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0