Frau raucht in Wohnung: Wenig später brennt es lichterloh

Berlin - Am Samstagabend musste die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Böhmischen Straße in Berlin-Neukölln ausrücken.

Rauch kommt aus der brennenden Wohnung.
Rauch kommt aus der brennenden Wohnung.  © Morris Pudwell

Nach TAG24-Informationen soll eine Frau unter ihrem Hochbett geraucht haben. Anstatt die Zigarette richtig auszumachen, soll sie die brennende Kippe achtlos in den Raum geworfen haben.

Es dauerte nicht lange, bis ihr Mobiliar in Flammen aufging.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, die Mieterin wurde jedoch bei dem Feuer verletzt.

Weniger Glück hatte ein Mieter aus Tempelhof, als ihm Mitte Dezember ein brennender Adventskranz zum Verhängnis wurde. Für den 69-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Feuerwehrleute am Einsatzort.
Feuerwehrleute am Einsatzort.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0