Juden reagieren auf AfD: Dreist, verlogen, unwählbar! 3.266
Ehe-Aus bei Manuel Neuer: Deshalb ist es mit seiner Nina vorbei Top
Greta Thunberg kommt für immer nach Hamburg Top
Räumungsverkauf bei MEDIMAX Kiel: Technik bis zu 45% günstiger Anzeige
Monty-Python-Star ist tot: Terry Jones stirbt mit 77 Jahren Top
3.266

Juden reagieren auf AfD: Dreist, verlogen, unwählbar!

AfD-Politiker sehen sich als Garanten jüdischen Lebens in Deutschland. Doch in der jüdischen Gemeinde kommt das gar nicht gut an.
Frauke Petry (41) sieht ihre AfD als Schutzmacht für jüdisches Leben in Deutschland.
Frauke Petry (41) sieht ihre AfD als Schutzmacht für jüdisches Leben in Deutschland.

Berlin - Nicht erst seit der umstrittenen Dresden-Rede von Björn Höcke in Dresden (TAG24 berichtete) sieht sich die AfD massiver Kritik ausgesetzt, vor allem auch von Seiten jüdischer Verbände.

So bezeichnete der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Ronald Lauder (73), die Partei kürzlich als "Schande für Deutschland".

Lauder zeigte sich besorgt über den wachsenden Rechtspopulismus in Deutschland und kritisierte, dass die AfD andere Religionen diffamiere. Deshalb solle eine solche Partei keine "politische Bühne" erhalten, erklärte er der Welt.

Parteichefin Frauke Petry (41) schlägt in einem weiteren Welt-Interview zurück.

Demnach sei "...die AfD von den Bürgern demokratisch in inzwischen elf Landtage gewählt". Außerdem sehe sie ihre Partei als "Garant(en) jüdischen Lebens", weil sie sich um Probleme wie die illegale Massenzuwanderung Gedanken mache.

Im Klartext: Weil sich die AfD gegen die stark zuwandernden Muslime ausspreche, garantiere das ein besseres Lebensumfeld für jüdische Bürger in Deutschland?

Auch sei die AfD laut Petry ja nicht grundsätzlich gegen den Islam, sondern nur gegen dessen Auswüchse. Sie sagt:

"Ein Islam, der unsere Rechtsordnung nicht respektiert oder sogar bekämpft und einen Herrschaftsanspruch als letzlich allein gültige Religion erhebt, ist mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar. Das ist keine Diffamierung, sondern berechtigte Kritik an besorgniserregenden Zuständen."

Die AfD als Schutzpatron der Juden? Das sehen die Juden in Deutschland scheinbar komplett anders.

Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, bezeichnete die AfD angesichts solcher Aussagen als "nicht wählbar".

"Es ist an Dreistigkeit und Verlogenheit kaum zu übertreffen, wie die AfD die berechtigten Sorgen jüdischer Menschen vor Antisemitismus unter Muslimen in Deutschland für ihre Zwecke missbraucht", so Knobloch. Vielmehr sei die AfD "inzwischen als rechtsextrem anzusehen" und stehe "für Revisionismus, religionsfeindliche Konzepte, eine völkisch-nationalistische Vision... und fremdenfeindliche und antisemitische Thesen."

Fotos: DPA

Habt Ihr schon von der Schlafzimmermesse gehört? Wir klären, was das ist (und wo) 2.073 Anzeige
"Tatort"-Star Miroslav Nemec: Zuwanderung? Nur so kann Integration auch wirklich gelingen Top
Danone-Schock! Konzern macht Werk in Deutschland komplett dicht Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 21.291 Anzeige
Restauriert und im Original: Der Pumuckl ist wieder da! Neu
Sie verschwand vor Monaten aus Klinik: Wo ist die 14-jährige Joline? Neu
Til Schweiger ist frisch verliebt und küsste 'ne Andere Neu
Dieses dreijährige Wunderkind ist schlauer als 99,7 Prozent der Welt! Neu
Schüler im syrischen Bürgerkrieg erschossen: Wurde er in den Tod geschickt? Neu
Wie Putin für Chaos bei PK von "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" sorgte Neu
Sturmtief "Gloria" tobt schon seit Tagen: Mindestens neun Menschen tot Neu
Frau von Lkw erfasst und tödlich verletzt Neu Update
Tod von Joseph Hannesschläger: Trauerfeier für "Rosenheim-Cop" Neu
Tesla kracht in Baumarkt: Kundin stirbt unter den Trümmern Neu
Leguane fallen zuhauf von Bäumen: Wetterdienst warnt! Neu
Motiv Mordlust! Lebenslang für Kopfschuss-Killer Neu
Beamte machen traurige Entdeckung hinter dieser Autotür Neu
Polizei zieht Lkw auf der A45 aus dem Verkehr: Der Grund macht fassungslos Neu
ICE steht nach Oberleitungs-Riss auf freier Strecke: 150 Menschen stecken fest Neu
Seit Tagen vermisst: Julie (14) verschwand spurlos aus Jugendeinrichtung Neu
Kleiner Junge (†3) im Fluss ertrunken? Nun steht fest, woran das Kind starb Neu Update
1. FC Köln: Kommt Höwedes, ein anderer oder gar keiner? Neu
Schwerer Unfall: Schwangere geht bei Rot über die Ampel, Auto kann nicht mehr bremsen 6.923
Was ist in diesem Schlafzimmer passiert? 3.138
Erschreckender Fund in Bach: Frau entdeckt männliche Leiche 1.720
Nach tragischem Tod von Kleinkind (3): Zaun am Spielplatz wird verstärkt 1.685
Baby-Ziege wird mit menschlichem Gesicht geboren 6.193
Früher Landesvater Baden-Württembergs: Das ist der neue Job von Stefan Mappus 137
YouTube-Test: Was taugt die Sex-Puppe von Katja Krasavice? 3.310
Lkw kracht in Stauende und wird völlig zerstört 5.128
Nach mehreren anonymen Hinweisen: Razzia im Tierheim Süderstraße 2.172
Traurige Gewissheit: Vermisster tot im Wald aufgefunden 6.084
Kölner Gericht verbietet Tina-Turner-Plakat: Das ist der Grund 1.392
Mann bettelt Kinder an, dann packt er eines am Arm... 372
GZSZ: Folgen des Balkon-Sturzes? Was ist denn mit deiner Hand passiert, Felix van Deventer? 10.429
BVB vor Rekord-Coup? Dortmund wirbt wohl um dieses Mega-Talent (17)! 2.581
Zum Dahinschmelzen! Diese Nachricht verzückt die Fans von Daniela Katzenberger 1.629
Fix! FC Bayern leiht Álvaro Odriozola bis Saisonende aus 797 Update
Aus und vorbei: Darum kommt Kaufland nicht nach Australien 1.456
RB Leipzig holt sich Torwart-Talent aus Spanien 878
Stromausfall und zerstörte Autos: Suff-Fahrerin hinterlässt Bild der Verwüstung 541 Update
Nach Biathlon-Weltcup in Oberhof: Norweger erheben massive Kritik 38.865
Nach Dschungelcamp-Rausschmiss: Jetzt spricht sexy Anastasiya 3.387 Update
Finale Staffel? So lange soll Babylon Berlin noch weitergehen 1.245
Zoos reagieren nach neuem Vogelgrippe-Fall in Deutschland 571
Vegetarierin bestellt Gemüse-Burger bei McDonald's, doch sie erhält etwas anderes 7.336
Life-Hacks von Sasha Sasse: So wirst Du Mr. Germany! 243
Heftig: Dieselskandal kostet Daimler nochmals 1,5 Milliarden! 724
Weiterer Transfer beim FC Bayern? Spieler wünschen sich Ex-FCB-Star zurück 2.058