Auto rast auf Fußweg und knallt gegen U-Bahn-Eingang

Der Mazda fuhr mehrere Poller um und knallte dann gegen den U-Bahn-Eingang.
Der Mazda fuhr mehrere Poller um und knallte dann gegen den U-Bahn-Eingang.  © Morris Pudwell

Berlin – In der Nacht zum Sonntag verlor in Friedrichshain ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und wäre fast in einen U-Bahnhof gerast.

Kurz vor 1 Uhr war der Mazda-Fahrer auf der Karl-Marx-Allee unterwegs. In Höhe des U-Bahnhofs Frankfurter Tor kam er nach rechts von der Straße ab. Auf dem Gehweg rasierte er mehrere Poller um und knallte dann gegen die Eingangsbegrenzung zur U-Bahn.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde er wieder auf die Fahrbahn zurück geschleudert. Nach ersten Informationen vor Ort gab es keine schweren Verletzungen. Eine Insassin des Autos wurde wohl leicht verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Der total demolierte Mazda wurde nach dem Aufprall auf die Fahrbahn zurück geschleudert.
Der total demolierte Mazda wurde nach dem Aufprall auf die Fahrbahn zurück geschleudert.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0