Heftige Szenen! Fußballfans liefern sich Straßenschlacht mit der Polizei Top Heute soll die Erneuerung der SPD beginnen: Mit altem Personal Top Langes Leben! Älteste Frau der Welt ist tot Neu Schwerer Arbeitsunfall: Jetzt ermittelt die Mordkommission Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.492 Anzeige
1.677

Polizei schnappt islamistischen Gefährder und lässt ihn wieder frei

Die Berliner Polizei hat einen islamistischen Gefährder auf der Warschauer Brücke festgenommen und ließ ihn wieder gehen.
Fahnungsfotos des nach dem Anschlag gesuchten Anis Amri hängen in einer Polizeiwache.
Fahnungsfotos des nach dem Anschlag gesuchten Anis Amri hängen in einer Polizeiwache.

Berlin - Mitte Dezember haben Zivilbeamte der Berliner Polizei einen Tunesier an der Warschauer Brücke festgenommen, der Drogen verkauft haben soll. Nach Informationen der rbb-Abendschau soll es sich bei dem Mann um einen islamistischen Gefährder gehandelt haben, der von den Beamten wieder frei gelassen wurde.

Dabei sind viele Parallen zum Attantäter Anis Amri, der im Dezember 2016 mit einem Lkw über einen Weihnachtsmarkt fuhr, erkennbar. So haben beide Männer an der Warschauer Brücke Drogen verkauft und ihre Anträge auf Asyl wurden ebenfalls abgelehnt. Die islamistischen Gefährder hatten daher mehrere Scheinidentitäten.

Nach Informationen des rbb, sollen die Beamten, die den Tuniser schnappten, das gewusst haben. Der Mann habe sich zuvor schon dreimal vor der Abschiebung gedrückt und sei untergetaucht.

Der innenpolitische Sprecher der AfD, Karsten Woldeit, kritisierte die Polizei scharf. "Die Berliner Sicherheitsbehörden haben aus dem Anschlag vom Breitscheidplatz offensichtlich nicht das geringste gelernt." Stattdessen würden die Fehler aus den Ermittlungen gegen den späteren Attentäter Anis Amri wiederholt.

Am 19. Dezember 2016 war der Laster in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gerast. Zwölf Menschen starben bei dem Anschlag.
Am 19. Dezember 2016 war der Laster in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gerast. Zwölf Menschen starben bei dem Anschlag.

Jeder einzelne Vorwurf gegen den Mann "würde in einem funktionierenden System zur umgehenden Ausweisung führen, aber in Berlin werden solche Leute wieder auf freien Fuß gesetzt und können umgehend in den Untergrund abtauchen".

Er erwarte vom regierenden Bürgermeister und seinem Innensenator umgehende und umfassende Aufklärung.

Auch die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat konkrete Forderungen erhoben. "Wir brauchen in Berlin schnellstmöglich Abschiebehaft und Unterbindungsgewahrsam", erklärte die GdP-Landesvorsitzende Kerstin Philipp am Mittwoch.

"Gefährder zu sein, ist leider kein Haftgrund. Bevor wir diesen Vorfall skandalisieren, sollten wir vielleicht erst einmal darüber nachdenken, welche Möglichkeiten der Rechtsstaat und unsere Haftkapazitäten bieten, um islamistische Terroristen und Gewalttäter von der Straße zu holen."

Update, 17:05 Uhr

Die Polizei hat sich inzwischen mit einer Stellungnahme an die Medien gewandt. Demnach ist der Tunesier weder in Berlin, noch in einem anderen Bundesland als Gefährder eingestuft. Er wurde zwar wegen des Versuchs Drogen zu verkaufen und weil er sich nicht ausweisen konnte verhaftet, aufgrund der bei ihm gefundenen geringen Menge wurde aber kein Haftbefehl erlassen.

Dennoch soll er abgeschoben werden. Aus diesem Grund ist "ein Beschluss beim Amtsgericht Tiergarten am 26. Januar 2018 ergangen, wonach im Wege der einstweiligen Anordnung der Betroffene bis zum 31. Januar zur Sicherung der Abschiebung in Haft genommen werden kann. Bei dieser vorläufigen und eilbedürftigen Entscheidung, die nur auf einem schriftlichen Antrag hin erfolgte, wurde offenbar der Begriff "Gefährder" verwendet, ohne dass polizeiliche Erkenntnisse für diese Einstufung vorlagen", so die Polizei in ihrer Stellungnahme weiter.

Fotos: DPA

Junge (12) verschwindet tagelang: Seine Mutter kann nicht fassen, was am Ende geschah Neu Jetski-Fahrer treibt 20 Stunden hilflos auf Ostsee Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 28.864 Anzeige Dacia fliegt aus Kurve und landet im Vorgarten: Fahrer verletzt Neu Mehr als nur 99 Luftballons: Nena spricht über ihr Tourneeleben Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 9.665 Anzeige Polizeieinsatz eskaliert: Eine Tote - gab es einen Maulwurf? Neu Große Trauer! Mahnwache für "Killer-Hund" Chico Neu Unfall-Drama: Polo kracht gegen Baum, 19-jährige Beifahrerin stirbt Neu Diese Robbe wäre wegen umweltfaulen Menschen fast gestorben fas Neu Super-Wahlsonntag in Brandenburg und alle schauen nur auf die SPD Neu
AfD schockiert mit Anfrage über Schwerbehinderte Neu Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus? Neu
Austin-Power-Star Verne Troyer stirbt im Alter von nur 49 Jahren 4.370 Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos 17.511 Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus 13.511 Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 2.970 Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 311 Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 464 Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 4.110 Update Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 159 Knast statt Zug: 56-Jähriger geht Polizei ins Netz 200 Bombe gefunden? Menschen müssen bis morgen Früh aus ihren Häusern! 460 Fans toben: Grey's Anatomy geht in die 15. Staffel, aber zwei Stars fliegen raus! 3.534 Mann prallt mit Auto gegen Baum und stirbt 263 Ironman-Weltmeister aus Hessen nur Dritter bei Saisonauftakt 83 Der Dino lebt! Holtby schießt Hamburg gegen Freiburg zum Sieg 191 Kein Bock auf Reisen mehr! Stewardess lässt jetzt die Hüllen fallen 5.625 Fallschirm-Schüler schlägt ungebremst auf Feld auf 519 Zeichen gegen Antisemitismus: Frankfurter sollen Kippa tragen 233 56-Jährige tötet erst Ehemann und auf der Flucht weiteres Opfer, dann passiert das 6.302 Nach Hüpfburg-Unfall: So geht es den Verletzten 613 Englisch-Abi zu schwer? Jetzt protestieren die Schüler! 4.846 Lebensgefährliche Verletzungen! Vater überrollt eigenen Sohn (8) 6.918 Frau schneidet ihrem Mann Penis und Hodensack ab 14.304 Im dritten Anlauf! 1. FC Magdeburg steigt in die 2. Bundesliga auf 1.798 Michel sei Dank! SCP macht Aufstieg in zweite Liga perfekt 986 Ist Nagelsmann ein Thema für den Tranerjob bei Arsenal? 433 35-Jährigem mit faustgroßem Gegenstand auf den Kopf geschlagen 187 Zuckersüße Löwen-Liebe: Zarina säugt ihre Jungen 1.903 Fed Cup: Die deutschen Damen stehen vorm Halbfinal-Aus 393 Update Über hundert Helfer suchen verzweifelt nach Mädchen (3): Ein alter Hund löst das Rätsel auf 42.557 Zweifel an Tempo 30 für Berlin: Verkehrsministerium schaltet sich ein 246 Einbürgerung verwehrt, weil Muslima keine Hand gibt 4.254 Überall Metallschrott: Autofahrer stecken in Gluthitze im Stau 5.961 Insolvente Paracelsus-Gruppe wird verkauft 2.968 'Toys R Us' wird verkauft: Was die Übernahme bedeutet 6.574 Drachenboote gekentert: Fünf Tote und mehrere Vermisste! 3.815 Zwei Verletzte! Auto gerät unter Lastwagen und wird komplett zerquetscht 3.591 Bauer sucht Frau: Farmer Gerald hat Hammer-Botschaft 66.100