CIA-Spione im Iran verhaftet: Wie viele davon müssen sterben? Top Update
Rammstein-Rentner machen Sitztanz zu "Ich will" und das Netz eskaliert Top
Droht der BVB-Abgang? Götze spricht von Wechsel ins Ausland! Top
Ex-Münchner über die Bundesliga: "Will einfach keiner mehr nach Deutschland" Top
Alles muss raus! In diesem Markt gibt's Technik bis zu 66% günstiger! 3.180 Anzeige
1.682

Polizei schnappt islamistischen Gefährder und lässt ihn wieder frei

Die Berliner Polizei hat einen islamistischen Gefährder auf der Warschauer Brücke festgenommen und ließ ihn wieder gehen.
Fahnungsfotos des nach dem Anschlag gesuchten Anis Amri hängen in einer Polizeiwache.
Fahnungsfotos des nach dem Anschlag gesuchten Anis Amri hängen in einer Polizeiwache.

Berlin - Mitte Dezember haben Zivilbeamte der Berliner Polizei einen Tunesier an der Warschauer Brücke festgenommen, der Drogen verkauft haben soll. Nach Informationen der rbb-Abendschau soll es sich bei dem Mann um einen islamistischen Gefährder gehandelt haben, der von den Beamten wieder frei gelassen wurde.

Dabei sind viele Parallen zum Attantäter Anis Amri, der im Dezember 2016 mit einem Lkw über einen Weihnachtsmarkt fuhr, erkennbar. So haben beide Männer an der Warschauer Brücke Drogen verkauft und ihre Anträge auf Asyl wurden ebenfalls abgelehnt. Die islamistischen Gefährder hatten daher mehrere Scheinidentitäten.

Nach Informationen des rbb, sollen die Beamten, die den Tuniser schnappten, das gewusst haben. Der Mann habe sich zuvor schon dreimal vor der Abschiebung gedrückt und sei untergetaucht.

Der innenpolitische Sprecher der AfD, Karsten Woldeit, kritisierte die Polizei scharf. "Die Berliner Sicherheitsbehörden haben aus dem Anschlag vom Breitscheidplatz offensichtlich nicht das geringste gelernt." Stattdessen würden die Fehler aus den Ermittlungen gegen den späteren Attentäter Anis Amri wiederholt.

Am 19. Dezember 2016 war der Laster in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gerast. Zwölf Menschen starben bei dem Anschlag.
Am 19. Dezember 2016 war der Laster in den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gerast. Zwölf Menschen starben bei dem Anschlag.

Jeder einzelne Vorwurf gegen den Mann "würde in einem funktionierenden System zur umgehenden Ausweisung führen, aber in Berlin werden solche Leute wieder auf freien Fuß gesetzt und können umgehend in den Untergrund abtauchen".

Er erwarte vom regierenden Bürgermeister und seinem Innensenator umgehende und umfassende Aufklärung.

Auch die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat konkrete Forderungen erhoben. "Wir brauchen in Berlin schnellstmöglich Abschiebehaft und Unterbindungsgewahrsam", erklärte die GdP-Landesvorsitzende Kerstin Philipp am Mittwoch.

"Gefährder zu sein, ist leider kein Haftgrund. Bevor wir diesen Vorfall skandalisieren, sollten wir vielleicht erst einmal darüber nachdenken, welche Möglichkeiten der Rechtsstaat und unsere Haftkapazitäten bieten, um islamistische Terroristen und Gewalttäter von der Straße zu holen."

Update, 17:05 Uhr

Die Polizei hat sich inzwischen mit einer Stellungnahme an die Medien gewandt. Demnach ist der Tunesier weder in Berlin, noch in einem anderen Bundesland als Gefährder eingestuft. Er wurde zwar wegen des Versuchs Drogen zu verkaufen und weil er sich nicht ausweisen konnte verhaftet, aufgrund der bei ihm gefundenen geringen Menge wurde aber kein Haftbefehl erlassen.

Dennoch soll er abgeschoben werden. Aus diesem Grund ist "ein Beschluss beim Amtsgericht Tiergarten am 26. Januar 2018 ergangen, wonach im Wege der einstweiligen Anordnung der Betroffene bis zum 31. Januar zur Sicherung der Abschiebung in Haft genommen werden kann. Bei dieser vorläufigen und eilbedürftigen Entscheidung, die nur auf einem schriftlichen Antrag hin erfolgte, wurde offenbar der Begriff "Gefährder" verwendet, ohne dass polizeiliche Erkenntnisse für diese Einstufung vorlagen", so die Polizei in ihrer Stellungnahme weiter.

Fotos: DPA

Gerichtet entscheidet: Rausschmiss der AfD-Politiker war rechtens! Neu
Wer macht denn sowas? Labrador bei Gewitter ausgesetzt Neu
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 3.918 Anzeige
"Boa-Boa Teng-Teng"! Ballern die Boateng-Brüder bald für die Eintracht? Neu
Mysteriöser Fall bei Aktenzeichen XY: Lars Mittank verschwand im Bulgarien-Urlaub Neu
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! 1.076 Anzeige
Hallöchen Popöchen! Wer zeigt uns denn hier seine "dicke Kiste"? Neu
AfD ist Gift: NRW-Innenminister Reul watscht Partei ab Neu
Wieso steht Wincent Weiss hier neben sich selbst? Neu
Streik bei Eurowings? Urabstimmung der Flugbegleiter gestoppt Neu
Feuer lodert in Hochhaus und schließt 100 Menschen ein Neu
Tragisch! Oma geht mit Enkeln in Bodensee, dann stirbt sie Neu
Junge Frau findet mysteriöses Paket vor der Haustür: Als sie den Brief dazu liest, ändert sich alles Neu
Bonnie Strange und ihr Bobby: Ist das Liebes-Aus damit bestätigt? Neu
Penis statt Ticket vorgezeigt: Schwarzfahrer schlägt betrunken auf Kontrolleur ein Neu
Zweiklassen-Gesellschaft 2. Fußball-Bundesliga: Ist das eigentlich noch fair? Neu
Warnung an alle Eltern: Darum solltet Ihr Eure Kinder beim Schwimmen immer im Auge haben Neu
Fetter Rüstungsauftrag für Rheinmetall von der Bundeswehr Neu
Herzzerreißend! Herrchen will seinen Collie vor Bulldoggen-Attacke schützen und wirft sich vor ihn Neu
Fernsehgarten-Skandal! Kiwi disst Zuschauer als "fett"! Neu
Mutter und Tochter vermisst: Polizei vermutet Mord und zeigt Tatverdächtigen Neu
Rechtsextremer Hintergrund? Linken-Zentrale wegen Bombendrohung geräumt 166 Update
Martinshorn zu laut? Anonyme Verfasser drohen Feuerwehr 1.496
Nach Auswechslung: Ronaldo mit unglaublicher Geste für einen jungen Fan! 2.815
Polizist missbraucht 14-Jährige und kommt mit Bewährung davon 2.178
Silvio Heinevetter sicher: "Union wird viele Mannschaften ärgern!" 553
Unglaublich, was auftaucht, als dieser kleine Junge gespannt ins Wasser guckt 4.180
Nach Leichenfund auf Reiterhof: Liebespaar angeklagt! 1.854
Schweine bringen Verkehr auf Bundesstraße zum Erliegen 533
Junge Frau wählt Notruf: Die Reaktion der Polizei sorgt für Kritik! 1.811
Augen zu und durch! Hier springen Sarah Lombardi und Roberto aus einem Flugzeug 1.164
Instagram-Post mit seinem Freund: Blue-Sänger kommt "nicht über die Reaktionen hinweg" 1.545
Er soll sie wie Sklavinnen gehalten haben: Schwestern töten Vater mit 36 Messerstichen 3.145
Schmutzkampagne seiner Frau?! Christoph Sonntag beichtete Seitensprünge 1.534
FC Bayern: Niko Kovac schwärmt von seinem Chef-Spieler 1.611
Diese Neuerung hält die Polizei fürs Wacken-Festival bereit 5.550
Frauchen verzweifelt: Möwe packt Mini-Chihuahua und fliegt davon 14.140
Frau aus reiner Mordlust vor Zug gestoßen: Täter war schon polizeibekannt 2.717 Update
Bericht: Ermittlungen gegen Bayer nach möglichem Iberogast-Tod 2.986
24-Jähriger umgebracht: Drei Personen sollen sich umgehend bei der Polizei melden! 5.679
Flugzeug kracht gegen Baumarkt: Polizei befragt das Umfeld der Verstorbenen 806
Causa Werner bei RB Leipzig: "Irgendwann brauchen wir eine Entscheidung!" 2.664
Drama in Rostock: Angreifer stürzt vom Balkon, Säugling noch in Lebensgefahr! 2.012
Horrorfund auf Mallorca: Deutscher Tourist tot am Ballermann entdeckt 6.886
Drama nach Unfall: Mann (64†) begutachtet Blechschaden und stirbt! 2.402
"Die Trauer hört nie auf": Emotionales Statement von Sophia Thomalla 3.622
Selbst der erfahrene Tierarzt war entsetzt: Katze wurde bestialisch missbraucht 14.247
12 Millionen Marktwert: Holt der 1. FC Köln diesen Nationalspieler? 2.265