Beliebter Sat.1-Moderator Martin Haas stirbt völlig überraschend

Berlin - SAT.1-Moderator Martin Haas ist überraschend im Alter von nur 55 Jahren verstorben – ein Schock für Kollegen und TV-Zuschauer.

Sat.1-Moderator Martin Hass starb im Alter von 55 Jahren.
Sat.1-Moderator Martin Hass starb im Alter von 55 Jahren.  © Imago

Haas moderierte bereits seit 1991 die Nachrichten im "Sat.1 Früchstücksfernsehen". Wie der Münchner Sender am Mittwoch mitteilt, verstarb Haas am Dienstag.

Der 2,01 Meter große 55-Jährige war "nicht nur der größte sondern auch der dienstälteste SAT.1-Moderator."

"Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie, Freunden und den Kollegen in Berlin", heißt es weiter.

SAT.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger: "Ich bin geschockt und sehr traurig. Martin war nicht nur ein wichtiger Teil des 'SAT.1-Frühstücksfernsehens', sondern für mich auch die absolute Verkörperung sympathischer Nachrichten. Er wird uns und unseren Zuschauern sehr fehlen."

Und der Chefredakteur "SAT.1-Frühstückfernsehen", Jürgen Meschede fügt dazu: "'Martin war ein ganz feiner Mensch'. Dieser Satz ist heute am häufigsten auf den SAT.1-Fluren zu hören. 27 gemeinsame Jahre. Ein Freund, ein großartiger Kollege, ein Nachrichten-Profi durch und durch. Und vor allem: Ein ganz feiner Mensch."

Zur Todesursache machte der Sender keine Angaben.

Martin Haas wird nicht nur seinen Kollegen sondern auch Millionen Fernsehzuschauern fehlen.

Update, 16:50 Uhr

Wie FOCUS Online berichtet, soll der 55-Jährige an plötzlichem Herzversagen gestorben sein. Das sollen sie aus dem Umfeld des Moderators erfahren haben.