Motiv Mordlust? Killer-Duo steht vor Gericht

Berlin - Weil sie aus Mordlust eine 25 Jahre alte Frau in Berlin-Neukölln erschossen haben sollen, kommen zwei Männer ab Freitag (9 Uhr) vor das Landgericht.

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist vor einem Fahrzeug der Polizei zu sehen.(Symbolbild)
Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist vor einem Fahrzeug der Polizei zu sehen.(Symbolbild)  © Swen Pförtner/dpa

Die 29- und 40-Jährigen sollen im Dezember 2018 eine halbautomatische Waffe gestohlen und dann auf offener Straße auf die Freundin des jüngeren Angeklagten gefeuert haben.

Dabei sei es ihnen nur darum gegangen, einen Menschen sterben zu sehen. Zunächst habe der 29-Jährige der völlig arglosen Frau in den Arm geschossen.

Nach Ladehemmungen habe der 40-Jährige die Waffe ergriffen, durchgeladen und erneut dem Komplizen übergeben. Der 29-Jährige habe auf den Kopf der Frau gezielt und abgedrückt.

Die Männer müssen sich vor dem Landgericht Berlin verantworten. (Smybolbild)
Die Männer müssen sich vor dem Landgericht Berlin verantworten. (Smybolbild)  © 123RF

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0