Verletzte bei Schießerei auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt Top Update Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top Nur am Donnerstag: Nintendo Switch + zwei Games im Set zum Knallerpreis 1.035 Anzeige Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit Neu MediaMarkt Bochum verkauft Huawei zum Megapreis Anzeige
2.847

Pfleger (†39) getötet! Messerstecher in Psychiatrie eingeliefert

Psychisch kranker Mann ersticht Betreuer in Berlin-Gesundbrunnen, soll jetzt in Haftanstalt

Ein 30-jähriger Mann erstach am Freitag Berlin-Gesundbrunnen seinen Betreuer (39), hielt die Polizei stundenlang in Atem. Jetzt soll er weggesperrt werden.

Berlin - Der psychisch kranke 30-Jährige, der am Freitag in Berlin-Gesundbrunnen seinen Betreuer mit einem Messer tödlich verletzt hat (TAG24 berichtete), sollte noch am Samstag einem Richter vorgeführt werden.

Die Polizei hat den Bereich rund um ein Pflegeheim in Berlin-Wedding abgesperrt. Ein psychisch Kranker hatte hier zuvor einen Pfleger erstochen.
Die Polizei hat den Bereich rund um ein Pflegeheim in Berlin-Wedding abgesperrt. Ein psychisch Kranker hatte hier zuvor einen Pfleger erstochen.

Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann in einer Maßregelvollzugsanstalt untergebracht werden.

In einer Unterkunft für psychisch kranke Straftäter in der Wiesenstraße hatte der 30-Jährige am Freitagvormittag gegen 10.35 Uhr bei einer Besprechung den Betreuer im Beisein anderer unvermittelt angegriffen.

Das 39 Jahre alte Opfer starb kurz darauf. Eine Bewährungshelferin und weitere Zeugen mussten anschließend psychologisch betreut werden.

Der 30-jährige Täter, ein russischer Staatsbürger, flüchtete und stellte sich Stunden später in Tatort-Nähe der Polizei. Zuvor hatten Polizei und SEK in Berlin-Gesundbrunnen mit einem Großaufgebot nach dem Mann gesucht.

Nach Informationen der "Berliner Morgenpost" war der mutmaßliche Täter von 2009 bis April 2016 wegen versuchten Totschlags im Maßregelvollzug untergebracht. Dort werden Täter eingesperrt und behandelt, die wegen psychischer Störungen nicht verurteilt werden können.

Dann soll der Mann auf Bewährung entlassen worden sein. Er musste sich aber in der Wohn- und Betreuungseinrichtung in der Wiesenstraße melden und behandeln lassen. Dort passierte jetzt das tödliche Drama.

Update 19.42 Uhr

Wie erwartet ist gegen den Beschuldigten antragsgemäß ein Unterbringungsbeschluss ergangen und er kam in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung, wie die Generalstaatsanwaltschaft Berlin via Twitter mitteilte.

Schwerbewaffnete Polizisten sicherten den Tatort, weil der Täter zunächst stundenlang abgetaucht war.
Schwerbewaffnete Polizisten sicherten den Tatort, weil der Täter zunächst stundenlang abgetaucht war.

Fotos: Morris Pudwell

Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht Neu Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.579 Anzeige Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein Neu Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert Neu Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt Neu Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 4.510 Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.808 Anzeige "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 1.998 Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 2.332 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 394 Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 5.222 Anzeige Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.096 Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 5.624 "Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.203 Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 598
Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 6.039 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.068 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 824 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 60
Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 2.038 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 482 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 407 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 351 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 930 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.245 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.153 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 878 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 1.797 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 1.229 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 757 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 161 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 209 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 540 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 3.629 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.797 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 639 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 1.776 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 179 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.382 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 5.685 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 2.868 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.123 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 506 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 309 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 84.792 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.355 BMW macht Ernst: 200 Millionen für Produktion von neuem Tesla-Killer 1.764 Menschen im Südsudan brauchen Hilfe: "Aktion Deutschland Hilft" sammelt Spenden 40