Berlin-Grunewald: 40.000 Quadratmeter große Waldfläche brennt

Berlin - Waldbrände haben jetzt auch Berlin erreicht!

In Berlin-Grunewald ist am Montag ein Feuer ausgebrochen.
In Berlin-Grunewald ist am Montag ein Feuer ausgebrochen.  © Julian Stähle

An der Havelchaussee in Berlin-Grunewald brannten am frühen Montagnachmittag etwa 40.000 Quadratmeter Waldboden und Unterholz. Die Straße ist ersten Informationen zufolge gesperrt, die Wasserverosrgung zudem erschwert

Brandbekämpfer bestehend aus aus Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sind mit rund 50 Kräften im Einsatz, teilte die Berliner Feuerwehr am Montagnachmittag mit.

Die Feuerwehr sei mit 50 Kräften im Einsatz, teilte ein Sprecher am Montag mit. Wenig später sei der Brand eingedämmt worden, einzelne Glutherde würden aber noch gelöscht.

Die BVG-Buslinie 218 wird zwischen den Haltestellen Wannseebadweg und Schildhorn umgeleitet, teilte BVG-Bus via Twitter mit.

50 Kameraden der Feuerwehr bekämpfen den Brand.
50 Kameraden der Feuerwehr bekämpfen den Brand.  © Julian Stähle

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0