Es wird blau! Hamburger Drogerie-Kette eröffnet Filialen in Berlin

Berlin/Hamburg - Die Hamburger Drogerie-Kette Budnikowsky expandiert nach Berlin. Ende August oder spätestens Anfang September will das Unternehmen in Prenzlauer Berg seine erste Filiale in der Hauptstadt eröffnen.

Wie hier in der Budni-Filiale im Hamburger Schulterblatt leuchtet auch bald in Berlin der blaue Schriftzug.
Wie hier in der Budni-Filiale im Hamburger Schulterblatt leuchtet auch bald in Berlin der blaue Schriftzug.  © dpa/Georg Wendt

Ein zweites "Budni"-Geschäft soll wenig später hinzukommen, wie der 1912 gegründete Familienkonzern am Freitag in Hamburg mitteilte.

Budnikowsky hat bislang 186 Filialen in Hamburg und Umgebung und wagt nun erstmals den Schritt heraus aus seiner Stammregion.

Die Läden konkurrieren mit den bundesweit dominierenden Märkten dm und Rossmann. Im Jahr 2014 hatte das Unternehmen einen Umsatz von 420 Millionen Euro.

Im Mai gründete die Hamburger Firma ein Gemeinschaftsunternehmen mit Edeka für Einkauf, Verwaltung und Logistik. Der Einzelhandelskonzern will mit eigenen Drogeriemärkten ebenfalls in dem Segment mitmischen.

Budni-Chef Cord Wöhlke (69) hatte aufgrund der steigenden Zahl von organisierten Ladendiebstählen die Einrichtung einer Soko gefordert, wie TAG24 berichtete.

Titelfoto: dpa/Georg Wendt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0