IS-Terror! LKA muss verdächtigen Syrer wieder gehen lassen
Neu
Bombenalarm! Heute wird ein 500-Kilo-Brocken entschärft
Neu
"Alternative Fakten" ist Unwort des Jahres
Neu
Neues Babyfoto von Cathy Hummels, doch dieses Detail regt die Fans auf
Neu
14.527

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

Diese Seite kommt genau zur richtigen Zeit! #Yolocaust macht auf schockierende Weise klar, für das das #Holocaust-Denkmal in #Berlin wirklich steht.

Von Tina Hofmann

Diese beiden Mädels dachten sich nichts bei ihrem Selfie - jetzt vielleicht schon.
Diese beiden Mädels dachten sich nichts bei ihrem Selfie - jetzt vielleicht schon.

Berlin- Seit Dienstag diskutiert ganz Deutschland über die Schand-Rede von AfD-Mann Björn Höcke (44) in Dresden. Mit seinen nationalsozialistischen Vergleichen und Aussagen hat er die Öffentlichkeit schockiert, erntet seitdem gewaltigen Gegenwind.

Eine seiner Skandal-Aussagen war die Bezeichnung des Holocaust-Denkmals in Berlin als "Mahnmal der Schande". Und just einen Tag später geht im Netz eine Seite online, die genau zum richtigen Zeitpunkt kommt und allen Menschen mit nur einem kleinen Funken Verstand die Augen öffnen soll.

Denn der israelische Satiriker Shahak Shapira zeigt auf "Yolocaust" (Ein eine Verbindung aus "You only live once - Du lebst nur ein Mal" und "Holocaust") Selfies von Touristen, die das Denkmal in Berlin besuchen, ein Bild davon geschossen und es im Netz hochgeladen haben.

Ein lustig lachendes Pärchen, zwei ganz coole Mädels mit Sonnebrille, eine Frau, die auf dem Gedenkstein steht und eine Yoga-Pose macht, sind zu sehen. Am schlimmsten: Zwei Typen die auf den Gedenkquadern hochhüpfen und unter ihr Bild schreiben: "Auf toten Juden rumspringen."

Der lässig posierende Typ steht plötzlich mitten im Vernichtungslager.
Der lässig posierende Typ steht plötzlich mitten im Vernichtungslager.

Doch fährt man mit der Maus über die Selfies, dann vergeht einem das Lachen schnell. Dann steht die Yoga-Dame plötzlich mit einem Bein in einem Meer von Leichen. Der Typ, der die Arme unter den Achseln verschränkt und ganz lässig in die Kamera grinst, schaut plötzlich mit zahlreichen Deportierten, wie Tieren eingepferchten Männern, in die Linse.

Ein Künstler, der mit rosa Bällen jongliert, kniet plötzlich in einem Massengrab eines Vernichtungslagers. Es sind Bilder, die einen mit einem optischen Schock daran erinnern, was niemals in Vergessenheit geraten sollte. Die schweren Verbrechen der NS-Zeit, die Szenen aus den Konzentrationslagern, in den Juden massenhaft vernichtet worden.

Jeder hat davon im Geschichtsunterricht gelesen und gehört, kaum einer hat den Film Schindlers Liste nicht gesehen und könnte behaupten, er wüsste nicht, was in den 30er und 40er Jahren in Deutschland passiert ist.

Und dennoch gibt es nach wie vor genügend Menschen, die offene Antennen für diese braune Soße haben und die aus Dummheit oder Gedankenlosigkeit selbst einer Skandal-Rede von Höcke im Jahr 2017 noch zujubeln.

Sie macht Zirkusübungen am Mahnmal und plötzlich steht sie auf einem Berg von Toten.
Sie macht Zirkusübungen am Mahnmal und plötzlich steht sie auf einem Berg von Toten.

Auch wenn soziale Medien oft verschrien sind, das Internet in unserem Zeitalter aufgrund von schnellen, nicht immer bestätigten Infos nicht den besten Ruf genießt: Alle haben die Möglichkeit mit nur ein, zwei Klicks sich das in Erinnerung zu rufen, was nie vergessen werden sollte und sich vor allem nicht wiederholen darf: Die Verbrechen eines Nazi-Regimes.

Mit seiner "Yolocaust"-Seite öffnet Shahak Shapira den Menschen die Augen: Wie sollte man sich an einem Denkmal benehmen? Ist es angebracht, auf "Toten" herumzutanzen, lustig zu posen!? Oder sollte man nicht vielleicht doch einen Moment inne halten und überlegen, welchen Beitrag man selbst dazu leisten kann, um rechtem Gedankengut keinen Raum zu geben.

Die Seite war am Mittwoch teilweise nicht mehr erreichbar, weil sie unter dem große Andrang zusammenbrach.

Doch wer es schaffte, dem wird noch einmal das Holocaust-Mahnmal erklärt: "Ca. 10.000 Menschen besuchen täglich das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Viele von ihnen springen, skaten, radeln oder posen mit breitem Lächeln auf den 2711 Betonstelen des rund 19.000 m² großen Bauwerks für die Kamera."

Auch wird darauf hingewiesen, dass die Bedeutung des Mahnmals umstritten ist und dass die Betonsteine die Grabsteine der 6 Millionen ermordeten Juden darstellen sollen, die in Massengräbern beerdigt oder zu Asche verbrannt wurden.

Die Jungs hinterließen den völlig gedankenlosen Kommentar "Auf toten Juden rumspringen". Nach der Foto-Montage wird ihnen wohl klar, was die Worte bedeuten.
Die Jungs hinterließen den völlig gedankenlosen Kommentar "Auf toten Juden rumspringen". Nach der Foto-Montage wird ihnen wohl klar, was die Worte bedeuten.

Fotos: Screenshot/Yolocaust

Kind zum Vergewaltigen verkauft: Polizei findet Festplatte
Neu
Völlig irre, was diese Freaks bei minus 60 Grad gleich machen
Neu
Kind stürzt bei Hausbrand ab, doch ein Feuerwehrmann wird zum Held
Neu
Hier könnt Ihr kostenlos im Museum Yoga machen
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
16.012
Anzeige
Als die Polizisten sehen, was da auf der Brücke ist, zücken sie das Smartphone
Neu
Liebe Fußballer, so redet man Tacheles!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
117.178
Anzeige
Horror-Crash! Schulbus rauscht gegen Hauswand, 43 Kinder verletzt
Neu
Update
Wahnsinn! Warum campen hunderte Menschen hier vor einem Schuhgeschäft?
Neu
Kleiner Junge steckt Köpfchen ins Töpfchen und bleibt stecken
Neu
Nach Flüchtlings-Äußerungen: Grüne greifen Palmer an
Neu
Aldi kommt mit großer Neuerung, die Kunden wird's freuen
Neu
Neue Dschungel-Regeln! So soll es noch mehr Zoff geben
Neu
Deutschlehrerin hat am hellen Tag, mitten in der Stadt Oralsex auf Motorhaube
Neu
Mercedes kracht gegen Baum und landet in Kanal
817
Zu laut gekocht: Nudelholz-Attacke in Flüchtlingsheim
1.849
Schüsse in Stuttgart! SEK nimmt Verdächtigen fest
1.300
"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins ist tot
796
1,3 Millionen! So viel D-Mark hat er in Euro umgetauscht
1.895
"Deutsche Bahn des Fernsehens": Was war denn gestern bei der Tagesschau los?
3.090
Seit 18 Jahren gesucht! Polizei nimmt Mörder auf Autobahn fest
4.143
Gasexplosion mitten im Studentenviertel: Wohnhäuser stürzen ein und töten zwei Menschen
1.090
Update
3-Jähriger verteilt Babyöl im Wohnzimmer, schmeißt seine Windel weg und haut ab
2.449
Audi-Fahrer stirbt bei heftigem Crash mit Betonsperren
5.019
Malle Jens kommt seiner Ex wieder ganz nah
2.408
Alkoholisierter Golf-Fahrer kracht in Renault: Mann stirbt
1.561
Grausam! Eltern fesseln ihre 13 Kinder und lassen sie hungern
1.859
"Planen Sie Ihre Beerdigung!" Eindringliche Reisewarnung für dieses Land
3.585
Das passiert wirklich mit Klamotten, die ihr bei H&M gespendet habt
1.980
Männer retten Frau vor sexuellem Übergriff
3.354
Wehrlose Opfer! Medizinversuche und Tests von Medikamenten an Heimkindern
948
Carmen Geiss macht überraschendes Geständnis
2.007
Anti-Terror-Ermittlungen gegen deutschen Islam-Konvertit
552
18-Jähriger lebt mit neun Giftschlangen zusammen! Das wurde ihm zum Verhängnis
2.038
Mindestens zehn Tote! Brücke stürzt in die Tiefe
4.281
Todes-Drama in Parkhaus: Mann verfehlt Kurve und stürzt samt Wagen ab
3.633
Das nervt Sila Sahin an ihrer Beziehung
964
Bei den Rappern von K.I.Z. gibt es jetzt ein striktes Männerverbot
711
Es geht wieder los! Die Fashion Week startet in Berlin
44
Kinder finden mehrere tausend Euro im Bach
2.010
Gibt es bald mehr Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland?
231
Geheimplan! Leipziger Zoo schafft für Fußballer von RB Leipzig echten "Roten Bullen" an
3.515
"Musik für Sie"-Dreh in Annaberg: Florian Silbereisen auf dem Eis
1.168
Zwei Deutsche sterben bei Absturz in den Alpen
2.591
Unfassbares Handball-Drama: Videobeweis rettet Deutschland!
5.679
Update
SPD-Streit um GroKo: Immer mehr Stimmen gegen Koalition
2.844
Update
Völlig überraschend! Cranberries-Sängerin stirbt mit 46
24.748
Update
Schwer hustender Junge (15) von Hausarzt mit Antibiotika abgespeist: Jetzt ist er tot
25.407
Erwischt! Diese Lady knutscht der "Bachelor" zuerst
4.542
Junge an Vergewaltiger verkauft: Mutter stand nicht im Fokus
2.628
Ist die süß! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt zeigt seine Tochter Delia
6.127
Amok-Alarm an Gesamtschule! SEK evakuierte Gelände
11.993
Update
Russische Behörden wollen Internet schärfer kontrollieren
721