Am Flughafen gestoppt! Polizei kann illegale Heirat von Jugendlicher verhindern

Berlin - Die Bundespolizei hat am Montag die illegale Hochzeit einer 17-Jährigen in Berlin verhindert.

Eine 17-Jährige wurde am Montag bei ihrer Einreise nach Deutschland gestoppt.
Eine 17-Jährige wurde am Montag bei ihrer Einreise nach Deutschland gestoppt.  © 123RF

Die 17-jährige Türkin wurde von den Beamten bei ihrer Einreise nach Deutschland am Flughafen Berlin Tegel kontrolliert. Das teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit.

Dabei stellten die Polizisten fest, dass die junge Frau, die in einem Flieger aus dem türkischen Izmir saß, einen deutschen Reisepass vorlegte, welcher nicht ihrer war und leiteten ein Strafverfahren wegen Ausweismissbrauchs und versuchter unerlaubter Einreise gegen das Mädchen ein.

Bei einer Durchsuchung auf der Dienststelle entdeckten die Ermittler dann eine türkische Identitätskarte und einen Inlandsausweis.

In einer Befragung gab das Mädchen schließlich zu, in Deutschland zu sein, um ihren in Berlin Mitte lebenden Verlobten zu heiraten.

Die Einreise wurde daraufhin verweigert und die 17-Jährige dem Jugendnotdienst übergeben. Am Dienstagnachmittag ging es für die junge Frau zurück in die Türkei.

Ihr 24 Jahre alter Verlobter erhielt bereits eine Anzeige wegen Beihilfe zum Versuch der unerlaubten Einreise in das Bundesgebiet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0