Vergewaltigung! Pfleger missbrauchte Rentnerin im Heim Neu Zwölfjähriger stirbt bei Schulausflug: Prozess beginnt! Neu Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 5.626 Anzeige "Spieler unter Druck": Hoeneß schaut, wer noch "zu gebrauchten ist" Neu MediaMarkt verkauft am Freitag diesen Fernseher über 50% günstiger 2.798 Anzeige
1.513

Bei Polizei oder Schulamt: Antisemitismus an Schulen muss künftig gemeldet werden

Übergriffe und Beleidigungen jüdischer Kinder sind in Berlin ab 2019/20 der Polizei mitzuteilen

Um künftig massiv gegen Antisemitismus und Judenhass an Berliner Schulen vorzugehen, hat die Senatsverwaltung eine Meldepflicht solcher Fälle beschlossen.

Berlin - Die Berliner Schulen müssen künftig antisemitische Vorfälle melden, wie es Ex-CDU-Fraktionschef Volker Kauder (69) im März gefordert hatte (TAG24 berichtete). Ab dem Schuljahr 2019/20 sind die Bildungseinrichtungen dazu aufgefordert, Fälle von Judenfeindlichkeit der Polizei oder dem Schulamt mitzuteilen.

"Du Jude!" hört man immer häufiger auf Berliner Schulhöfen.
"Du Jude!" hört man immer häufiger auf Berliner Schulhöfen.

Das bestätigte Beate Stoffers, die Sprecherin der Senatsverwaltung, am Montag gegenüber der DPA. Zuvor hatte die Zeitung "Neues Deutschland" (nd) berichtet.

Verfassungsfeindliche Äußerungen seien zwar bereits jetzt meldepflichtig, aber mit der expliziten Nennung von Antisemitismus wolle man die Aufmerksamkeit für das Problem in den Schulen schärfen und konkrete Zahlen über Vorfälle liefern können, erklärte Stoffers.

Die Ergebnisse sollen regelmäßig veröffentlicht werden. Mit belastbaren Zahlen könne man dann Antwort auf die Frage geben, ob Antisemitismus um sich greife.

"Die Schulleitungen sollen damit ermutigt werden, Mobbing-Vorfälle aufgrund von Religion und Nationalität offensiv zu thematisieren und nicht unter den Teppich zu kehren", erklärte Bildungsstaatssekretär Mark Rackles (52, SPD) der nd-Redaktion.

Antisemitismus soll künftig neben Rechts- und Linksextremismus als Kategorie verfassungsfeindlicher Äußerungen in den sogenannten "Notfallplänen für Berliner Schulen" aufgeführt und damit separat erfasst werden.

Die Notfallpläne liefern den Bildungseinrichtungen neben Erfassungsdokumenten Hilfestellungen für den Umgang mit Gefahren- und Krisensituationen.

Zuletzt hatte der Fall eines jüdischen Jungen an einer Elite-Schule in Berlin-Zehlendorf Wellen geschlagen (TAG24 berichtete). Der Neuntklässler war über Monate von Mitschülern antisemitisch gemobbt und bedroht worden.

Beleidigungen gegenüber jüdischen Kindern an Berliner Schulen müssen künftig gemeldet werden. (Symbolbild)
Beleidigungen gegenüber jüdischen Kindern an Berliner Schulen müssen künftig gemeldet werden. (Symbolbild)

Fotos: dpa (Symbolbild), DPA

Verheiratete Lehrerin füllte Schüler (17) mit Alkohol ab und hatte Sex mit ihnen Neu Anwältin gibt 17-Jähriger wegen ihrer Unterwäsche die Schuld, vergewaltigt worden zu sein Neu So genial feiert MediaMarkt Bochum-Hofstede seinen Geburtstag! 7.096 Anzeige Versuchte Vergewaltigung erfunden! Angebliches Opfer fügte sich Verletzungen selbst zu Neu Pausenbrot-Giftmischer ergötzte sich am "Verfall" seiner Kollegen Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten Anzeige Bares für Rares: Was das ZDF den Zuschauern verheimlicht! Neu Bayerischer Innenminister Herrmann will Straftäter nach Syrien abschieben Neu An alle Startups: Dieses geniale Software solltet unbedingt nutzen Anzeige "Ich habe Kopfschmerzen": Darum ist Isabell Horn fertig mit den Nerven Neu Car2Go-Mietwagen im Teich versenkt Neu Mutige Frau beschützt 28-Jährige vor ihrem gewalttätigen Verlobten Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 2.129 Anzeige Kann man mit WhatsApp bald Nummern speichern, ohne sie zu kennen? Neu Schwere Vorwürfe: Deutsche Soldaten sollen Nazi-Fest gefeiert haben? Neu
Großer Kino-Ticket-Preisvergleich: Hier schauen die Besucher am günstigsten Neu Sie ist 22 Jahre jünger! Til Schweiger zeigt sich mit seiner neuen Freundin Neu Stromausfall: Uni-Klinik muss Notaufnahme schließen 146 Post an den Nikolaus: Schon jetzt stapeln sich tausende Briefe 133
"Es soll aussehen wie ein Gefängnis": Harry G regt sich über hässliche Bauten in München auf 103 Unternehmen spendiert Mitarbeitern Sex-Urlaub 2.874 Mann stirbt bei Unfall mit Rettungswagen 2.080 Update Schüsse und "Heil-Hitler-Rufe": Staatsschutz ermittelt 200 Razzien in Berlin: Gezielter Schlag gegen Linksextremisten? 1.129 Warum spricht Paul Panzer eigentlich so komisch? 3.732 Facharzt gegen Fahrverbote: Diesel-Abgas-Debatte ist reine Panik-Mache 1.461 Schock-Fund! Polizei entdeckt 44 gefrorene Hunde 1.715 Schock für Urlauber! "AIDAnova" muss geplante Kreuzfahrten absagen 5.718 Belastetes Geflügel! Mehrere Schlachthöfe in Deutschland gesperrt 695 So klingt 80-Millionen-Sänger Giesinger auf bayrisch! 251 Nach Trennung: Siamesische Zwillinge kommen nicht voneinander los 3.790 Überraschung! Dieser Serienstar steigt bei GZSZ ein 3.760 Rekord-Winter droht: Experten sagen Kälte-Hammer voraus 27.701 Anklage Mord: Vater soll sein Baby zu Tode geschüttelt haben 799 Razzia in Berlin! Polizei stürmt Häuser in Rigaer Straße 1.618 AfD-Spenden-Affäre um Alice Weidel: Hohe Summen flossen auch aus Belgien! 357 Taumelnde Waschbären landen in Ausnüchterungs-Zelle 1.585 Mann soll Gurt von schwangerer Freundin gelöst haben und gegen Baum gerast sein 3.255 200.000 Euro für besonders große Toiletten: "Mit voller Hose kann man nicht teilnehmen" 107 Brandstiftung? Feuer vor Autohaus ausgebrochen! 167 Schock für Motorradfans: Neue Harley Davidson ohne legendären Sound! 693 Seltsames Bild: Hier ließ sich Hitler mit einem jüdischen Mädchen fotografieren 4.228 Beauty Hack bei Instagram: Blitzschnell Locken mit einer Plastikflasche 892 Neuer Tatort aus Köln: Schüler nackt am Ufer gefunden 502 Beliebte Shisha-Bars: CDU und FDP in NRW wollen sie sicherer machen 56 Anwalt fährt in falsche Stadt: Gerichtsverhandlung muss verschoben werden 1.532 Neuer Job für Daniel Völz: Der Bachelor wird zum Schauspieler 336 Bayern-Star Ribery entschuldigt sich für Ausraster nach Pleite gegen BVB 311 Alles Aus oder alles auf Anfang? Micaela Schäfer gibt Update zum Beziehungsstatus 834 Euro oder nicht: In welcher Währung müssen Flugpreise angegeben werden? 312