Mit diesem Trick schützt ihr euch vor Ungeziefer aus dem Urlaub

Nachts krabbeln Bettwanzen zu Menschen und saugen ihnen das Blut aus. Dazu stechen sie mehrmals hintereinander zu.
Nachts krabbeln Bettwanzen zu Menschen und saugen ihnen das Blut aus. Dazu stechen sie mehrmals hintereinander zu.  © DPA

Berlin - Der Sommer ist da und mit dem kommt bekanntlich auch die Urlaubszeit. Nun schlagen Kammerjäger Alarm vor kleinen Souvenirs, die sich in unserem Gepäck verstecken könnten, wie der Berliner Kurier berichtete.

Unbemerkt heften sie sich im Hotelzimmer an die Kleidung und kommen so zu uns nach Hause: Die Rede ist von Bettwanzen. Wird man dann im heimischen Bett Opfer der kleinen Krabbeltiere, ist die Panik schnell groß.

Für den Kammerjäger Mario Hesising ist dies ein typisches Geschäft. Der Vorsitzende des Berliner Schädlingsbekämpfer-Verband hat in der Urlaubszeit viel zutun. "Die Leute melden sehr häufig Spinnen, Käfer, Schaben oder Flöhe in der Wohnung", so der 51-Jährige.

Gerade aus Hotelbetten der Großstädte Paris, London und New York werden Bettwanzen mitgenommen. (Symbolbild)
Gerade aus Hotelbetten der Großstädte Paris, London und New York werden Bettwanzen mitgenommen. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Bettwanzen jedoch führen meistens zu großen Befällen. Durch die schwülen Temperaturen verbreiten sie sich in diesem Jahr rasant. Die Weibchen legen in der Regel mehrere hundert Eier ab und das momentane Wetter ist die optimale Vorraussetzung zum Schlüpfen.

Vor allem in Betten, Ritzen, Möbelfugen und hinter Bildern fühlen sich die Krabbeltierchen wohl. Hat man sie dann entdeckt, ist es meistens zu spät um sie schnell loszuwerden. "Dann löst man das Problem nicht mit einem Besuch, durchschnittlich müssen wir dreimal im Abstand von zwei Wochen kommen", so der Kammerjäger.

Und einen Termin in der Hochsaison zu bekommen ist schwer. Teilweise muss man bis zu vier Wochen warten bis die Schädlinge bekämpft werden können. Und das kann richtig teuer werden: Bis zu 1000 Euro kostet eine Behandlung.

Mit einem Trick kann man einen Befall leicht vermeiden. Nach der Reise sollte man sich von Freunden am Bahnhof oder Flughafen abholen lassen. Wenn die frische Kleidung mitbringen, kann die sofort angezogen werden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0