Schock! Leonardo DiCaprio muss seinen Oscar wieder abgeben Neu Massencrash mit Lkw: Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt Neu Am Donnerstag wird der MediaMarkt Trier gestürmt! Das ist der Grund 3.734 Anzeige Rechtsextreme wollen verbotenes Nazi-Netzwerk wiederbeleben Neu MediaMarkt Bochum verkauft Nintendo Switch zum Megapreis 1.059 Anzeige
397

Mehr Polizei beim Karneval der Kulturen, aber nicht wegen Terrorgefahr

Gedränge gefährlicher als Terror: Erhöhte Polizeipräsenz beim KdK in Berlin-Kreuzberg

Die Gefahr durch Terroristen ist bei Großveranstaltungen weiter akut. Beim Karneval der Kulturen in Berlin beschäftigt die Polizei auch ein anderes Problem.

Berlin - Wie schon im letzten Jahr, ist die Berliner Polizei beim diesjährigen Karneval der Kulturen wieder mit mehr Beamten im Einsatz - allerdings nicht nur wegen einer möglichen Terrorgefahr, sondern vor allem wegen der vielen Besucher in Kreuzberg.

Beim Karneval der Kulturen werden wieder hunderttausende Besucher erwartet.
Beim Karneval der Kulturen werden wieder hunderttausende Besucher erwartet.

Das teilte die Polizei der Deutschen Presse-Agentur mit. "Der Veranstalter hat auf Empfehlung der Polizei ein Räumungskonzept erarbeitet, welches im Krisenfall auch mit der Unterstützung von Polizeikräften umgesetzt werden muss."

Die hohen Besucherzahlen bei dem Umzug mit 4000 Teilnehmern in 68 Gruppen am Pfingstsonntag würden es nötig machen, geeignete Fluchtflächen vorzuhalten, erklärte die Polizei. "Bereits ungefährliche Impulse (beispielsweise lauter Knall durch Silvesterböller) können Fluchtreflexe auslösen, die dann in eine Panik münden könnten."

Daher werde beobachtet, wie voll die gesamte Umgebung der Strecke von der Yorckstraße zum Hermannplatz werde. "Eine Überfüllung soll verhindert werden." Das Sicherheitskonzept sei daher überarbeitet worden.

Die Veranstalter hatten angekündigt, sobald bei dem Umzug 75 Prozent der Kapazität erreicht sei - rechnerisch seien das zwei Menschen pro Quadratmeter - sollten je nach Lage einzelne Zugangsstraßen gesperrt werden.

Mit Tanz, Musik und schrillen Kostümen setzen Menschen ein Zeichen für mehr Weltoffenheit und gegen Rassismus.
Mit Tanz, Musik und schrillen Kostümen setzen Menschen ein Zeichen für mehr Weltoffenheit und gegen Rassismus.

Gegen Amokfahrten oder Terroranschläge mit Lastwagen will die Polizei aber auch gerüstet sein. Vorgesehen seien Sperren auf den Zufahrtsstraßen zu dem Umzug und dem Straßenfest in Kreuzberg. "Fahrzeuge der Polizei und mit Wasser gefüllte technische Sperren werden dafür vorbereitet."

Die Polizei hatte extra für solche Anlässe große, faltbare Kunststoffbehälter gekauft. Sie sehen aus wie große Würfel mit einer Kantenlänge von mehr als einem Meter und sind mit mehr als tausend Litern Wasser gefüllt. Nebeneinander gestellt sollen die tonnenschweren Wasserwürfel das Durchbrechen von LKWs verhindern. Gefüllt werden sie erst vor Ort mit Wasser aus Hydranten.

Der "Karneval der Kulturen" beginnt als Straßenfest mit Buden und Essständen in Kreuzberg bereits am Freitag. Zehntausende Besucher werden im Gebiet um die Zossener Straße erwartet. Am Mittag des Pfingstsonntags startet die eigentliche Multikulti-Parade durch Kreuzberg.

Fotos: DPA

Wann kommt das dritte Baby? Sara Kulka packt aus Neu Diese neue Funktion auf Instagram macht WhatsApp und Co. mächtig Konkurrenz Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.769 Anzeige "Hund vs. Katze": Welcher Vierbeiner ist das bessere Haustier? Neu Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich Neu Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 5.639 Anzeige Fahrerflucht: Radler wird verletzt liegen gelassen und stirbt Neu Nach Anschlag: Polizei stoppt verdächtiges Taxi aus Frankreich bei Bremen Neu Tropical Islands wird verkauft! Neu AfD-Abgeordneter Räpple provoziert und löst Tumult im Landtag aus Neu Gründer sicher: "Amazon wird insolvent gehen" Neu
Nach drei Monaten Liebe! Diesen großen Schritt hat Chethrin Schulze schon hinter sich Neu Du suchst noch Weihnachtsgeschenke? Das wäre eine tierisch gute Idee! Neu Nach Terroranschlag in Straßburg: Wie sicher ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt? Neu Nach Wahlpannen in Hessen: Elf Einsprüche gegen Landtagswahl Neu
Uefa-Hammer! Findet die Champions League bald nur noch am Wochenende statt? Neu Frankfurterin in Dänemark niedergemetzelt: Der Grund macht sprachlos 3.330 Wie sicher sind Weihnachtsmärkte in NRW? 92 Nach schwerem Schicksalsschlag: Savchenko/Massot zeigen Gold-Kür in Chemnitz 2.348 Wald und Wild: Wenn sie so weiter fressen, werden sie abgeschossen! 1.439 Hunderttausende Lichter! Hier erstrahlt ein ganzes Haus im Weihnachts-Glanz 747 Bietet Airbnb illegale Ferienwohnungen in München an? 56 Aus dem nichts: Full Force Festival gibt Headliner bekannt 1.320 Für 4000 Dollar: Typ stellt meterhohen Stinkefinger auf 639 Durch Messerstiche getötet und im Teich versenkt: Ehemann gesteht 1.354 Hilfsaktion mit Star-Aufgebot: Nena und Rolando helfen kranken Kindern 126 Goldbarren per Post: Unbekannter macht Vereinen Weihnachtsgeschenk 1.168 Irre! Brummi-Fahrer baut Unfall und fährt 100 km weiter, obwohl er Fahrzeugteile verliert 2.042 Dieser Sänger gewinnt einen Audi-Preis, aber hat keinen Führerschein! 426 Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek ist schwanger 1.817 Scientology-Organisation plant Mega-Haus in Düsseldorf! 129 Neuer Prozess gegen Nathalie Volks Mutter wegen Dschungelcamp-Reise 1.341 Nach Trennung Ehefrau gewürgt, bis sie bewusstlos wurde: Familienvater vor Gericht 617 Yvonne Catterfeld bei "The Voice": So hart war ihr Start 293 TV-Nonne kann es nicht lassen! Nackttanz wird neu verhandelt 1.268 20 Jahre nach Nickys (†11) Tod: Mutmaßlicher Täter beteuert Unschuld 1.350 Update Diese Damen wollen den Bachelor erobern 1.343 Festnahme im Fall Peggy (†9): Nachbarn glauben noch nicht an Aufklärung des Mordes 922 Rohstoff für Elektroautos: Erstmals darf deutsche Firma direkt Lithium abbauen 693 Hoffnung Europa League: Heute trifft Nagelsmann auf Guardiola! 169 Amoklauf von München: Prozess gegen Informatiker auf der Zielgeraden 557 Persönlichkeitsrechte verletzt: Muss Google Eure Daten löschen? 436 Familie in Klinik: Auto, Bus und Straßenbahn krachen zusammen! 186 FC Bayern ohne Robben nach Amsterdam, aber mit klarem Ziel vor Augen 140 "Leben. Lieben. Leipzig"-Yvonne zeigt ihr versautes Tinder-Date 2.882 Vorschau auf Köln 50667: Lucy, Kimi und die Sache mit der Hunde-Entführung 236 Woran erkenne ich einen guten Glühwein? 417 Terror in Straßburg mit drei Toten: Die Jagd nach dem Täter geht weiter 7.762 Update Totale Chaos-Wohnung: Aber was die Polizei dort alles findet, ist heftig! 2.803