Schrecklicher Fund: Vermisster Mann wird tot aus Bach geborgen Neu Spionierte er für den IS? Mutmaßlicher Terrorist vor Gericht Neu Das schönste Gesicht der Kölsch-Rocker BAP ist eine Dresdnerin Neu Nach wochenlangem Training: Soldaten aus Deutschland bewachen die Queen Neu Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.145 Anzeige
397

Mehr Polizei beim Karneval der Kulturen, aber nicht wegen Terrorgefahr

Gedränge gefährlicher als Terror: Erhöhte Polizeipräsenz beim KdK in Berlin-Kreuzberg

Die Gefahr durch Terroristen ist bei Großveranstaltungen weiter akut. Beim Karneval der Kulturen in Berlin beschäftigt die Polizei auch ein anderes Problem.

Berlin - Wie schon im letzten Jahr, ist die Berliner Polizei beim diesjährigen Karneval der Kulturen wieder mit mehr Beamten im Einsatz - allerdings nicht nur wegen einer möglichen Terrorgefahr, sondern vor allem wegen der vielen Besucher in Kreuzberg.

Beim Karneval der Kulturen werden wieder hunderttausende Besucher erwartet.
Beim Karneval der Kulturen werden wieder hunderttausende Besucher erwartet.

Das teilte die Polizei der Deutschen Presse-Agentur mit. "Der Veranstalter hat auf Empfehlung der Polizei ein Räumungskonzept erarbeitet, welches im Krisenfall auch mit der Unterstützung von Polizeikräften umgesetzt werden muss."

Die hohen Besucherzahlen bei dem Umzug mit 4000 Teilnehmern in 68 Gruppen am Pfingstsonntag würden es nötig machen, geeignete Fluchtflächen vorzuhalten, erklärte die Polizei. "Bereits ungefährliche Impulse (beispielsweise lauter Knall durch Silvesterböller) können Fluchtreflexe auslösen, die dann in eine Panik münden könnten."

Daher werde beobachtet, wie voll die gesamte Umgebung der Strecke von der Yorckstraße zum Hermannplatz werde. "Eine Überfüllung soll verhindert werden." Das Sicherheitskonzept sei daher überarbeitet worden.

Die Veranstalter hatten angekündigt, sobald bei dem Umzug 75 Prozent der Kapazität erreicht sei - rechnerisch seien das zwei Menschen pro Quadratmeter - sollten je nach Lage einzelne Zugangsstraßen gesperrt werden.

Mit Tanz, Musik und schrillen Kostümen setzen Menschen ein Zeichen für mehr Weltoffenheit und gegen Rassismus.
Mit Tanz, Musik und schrillen Kostümen setzen Menschen ein Zeichen für mehr Weltoffenheit und gegen Rassismus.

Gegen Amokfahrten oder Terroranschläge mit Lastwagen will die Polizei aber auch gerüstet sein. Vorgesehen seien Sperren auf den Zufahrtsstraßen zu dem Umzug und dem Straßenfest in Kreuzberg. "Fahrzeuge der Polizei und mit Wasser gefüllte technische Sperren werden dafür vorbereitet."

Die Polizei hatte extra für solche Anlässe große, faltbare Kunststoffbehälter gekauft. Sie sehen aus wie große Würfel mit einer Kantenlänge von mehr als einem Meter und sind mit mehr als tausend Litern Wasser gefüllt. Nebeneinander gestellt sollen die tonnenschweren Wasserwürfel das Durchbrechen von LKWs verhindern. Gefüllt werden sie erst vor Ort mit Wasser aus Hydranten.

Der "Karneval der Kulturen" beginnt als Straßenfest mit Buden und Essständen in Kreuzberg bereits am Freitag. Zehntausende Besucher werden im Gebiet um die Zossener Straße erwartet. Am Mittag des Pfingstsonntags startet die eigentliche Multikulti-Parade durch Kreuzberg.

Fotos: DPA

Star-Glanz in Dresden! Engel Kristen Stewart auf dem Weg nach Moritzburg Neu Das Baby ist da! Pippa Middleton ist jetzt Mama Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 8.092 Anzeige Morddrohungen an Baby Milan: So schlecht ging es den BTN-Stars Matze und Jenefer Neu PRAG endlich auf Tour! Wir haben sie getroffen Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.126 Anzeige Kleinflugzeug brennt aus und stürzt ab: Zwei Insassen sterben Neu Forderung der Union: Länder sollen Kita-Geld auch wirklich an Kommunen weitergeben Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.339 Anzeige Dieser europäische Meister will Usain Bolt unter Vertrag nehmen! Neu Prozess geplatzt: Verhandlung gegen Ex-Ehefrau von Schottdorf wird verschoben Neu Das ging schnell! Nach Twitter-Ausstieg meldet sich Hochstapler Postel zurück Neu Postbotin widerfährt schreckliches Unglück bei der Arbeit 365 Volle Breitseite! Ätzt Lilly Becker hier öffentlich gegen Ex Boris? 1.211
Unwetter in Südfrankreich fordern zwölf Tote 756 Auch Google sagt ab! Warum will keiner zum großen Scheich-Gipfel? 713 Ist er Mandy Capristos neuer Freund? 890 Statt Online-Pranger: AfD will Kummerkasten einrichten 482
Tierische Aktion: Polizei-Eskorte begleitet Schwan bei Spaziergang 110 Unter Tage von Maschinenteil getroffen: Bergarbeiter stirbt 1.609 Entscheidet hessische Landtagswahl über Zukunft von Angela Merkel? 1.119 Brutale Blutgrätsche gegen Sergio Ramos! England feiert Dier 2.767 "Ich war gestresst!" Pflegehelferin misshandelt Seniorin (75) und kassiert diese Strafe 1.155 Für mehr Güterverkehr: Bahn streicht Fahrten auf viel befahrener Strecke 1.063 GZSZ-Drama spitzt sich zu: Nimmt Luis sich das Leben? 1.662 Schrecklich: Mädchen (7) stürzt in heißen Teer! 3.570 Karriere-Aus für krebskranken Sohn? Michael Bublé packt aus! 954 Identifizierter Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof überlebt Not-OP 1.283 Auf der Flucht! Diese braune Kuh wird polizeilich gesucht 683 Unfassbar! Patienten müssen 18 Jahre auf Termin beim Arzt warten 2.402 Jetzt kritisiert Ministerpräsident Kretschmann Satire-Palmer! 496 Toter Iraker neben Landstraße: Polizei nimmt zwei Männer fest 1.997 Zur Geburt: AfD will Baby-Boxen mit Kuscheltier & Co. verschenken 1.024 22-Jähriger rastet aus und beißt Polizisten 182 Vermisster 25-Jähriger tot aus dem Riemer See geborgen 1.126 Schluss, aus, vorbei: Darum muss der Puppen-Puff schließen! 2.330 26-Jähriger stirbt im Krankenhaus nach Sturz von Bank 1.536 Deutschland-Konzerte von Conchita Wurst abgesagt! 2.833 Unfassbar, was dieser Mercedes-Fahrer alles geladen hat 3.230 Frau nach Sex-Unfall gelähmt: Jetzt verklagt sie die Bettenfirma 5.007 Wohnmobil explodiert an Tankstelle: Frau verletzt 6.289 Im Fall der Journalistin Tolu: Ehemann darf Türkei verlassen 348 Berliner Polizei-Präsidentin sagt Araber-Clans den Kampf an 412 Arzt soll Patienten mit Hepatitis C infiziert haben! 1.034 Update Flixbus-Unfall mit 22 Verletzten: Ist der Busfahrer der Schuldige? 4.004 Katholische Kirche lässt sich Trauungen fürstlich bezahlen 1.269 "Hatte es eilig!" Raser-Oma (80) mit Tempo 155 in 80er-Zone geblitzt 1.601 Lkw rammt Schulbus! Neun Verletzte, darunter sechs Kinder 785 Zugunglück bei Düsseldorf mit 50 Verletzten: Schuldfrage geklärt 2.871