Nach Sieg gegen Kiel: Union-Fan bewusstlos geschlagen

Bereits im Juli machte die Fankneipe Schlagzeilen mit einer Riesenschlägerei.
Bereits im Juli machte die Fankneipe Schlagzeilen mit einer Riesenschlägerei.

Berlin - Nach dem Spiel von Union gegen Kiel kam es vor der Köpenicker-Fankneipe "Abseitsfalle" zu Ausschreitungen. Berauscht vom Sieg am Freitagabend, war ein Fan gewalttätig geworden.

Nach Zeugenaussagen soll gegen 21 Uhr der 34-Jähriger Mann auf der Hämmerlingstraße den Außenspiegel eines vorbeifahrenden Autos abgeschlagen haben.

Wutentbrannt stieg dann der Beifahrer aus dem Wagen und schlug auf den Fan ein. Dieser soll zu Boden gegangen sein und zunächst das Bewusstsein verloren haben.

Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nachdem seine Gesichtsverletzungen ambulant behandelt wurden, konnte er wieder nach Hause gehen.

Der Fahrer des Autos blieb am Tatort, aber sein Beifahrer verschwand. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0