Enttäuschung in Berlin: Helene Fischer sagt alle Konzerte ab

Die Blondine tritt Samstag und Sonntag nicht in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin auf.
Die Blondine tritt Samstag und Sonntag nicht in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin auf.  © DPA

Berlin - Für die Fans von Helene Fischer gibt es erneut schlechte Neuigkeiten. Nachdem sie bereits mehrere Konzerte in Berlin absagen musste (TAG24 berichtete), werden nun auch ihre Aufritte am Samstag (10. Feburar) und am Sonntag (11. Februar) nicht stattfinden.

Grund dafür ist ein Infekt, den die Blondine sich eingefangen hatte. Der Schlager-Star und ihr Team hofften noch, dass sich ihr Zustand verbessert, doch vergebens. Auf Facebook sagt sie ihren Fans nun schweren Herzens ab und viele von denen sind alles andere, als erfreut.

So haben einige von ihnen extra Urlaub genommen, Hotelzimmer gebucht oder sind zum Teil schon auf dem Weg in die Hauptstadt um Helene live sehen zu können. In den Kommentaren machen sie sich Luft: "Man hätte in berlin gleich alle Konzerte absagen sollen. Hotel gebucht. Paar Stunden Autofahrt. 2 Tage Urlaub. Danke."

Helene Fischer wird an diesem Woche keine Fans in Berlin begeistern können.
Helene Fischer wird an diesem Woche keine Fans in Berlin begeistern können.  © DPA

Ein anderer Fan schrieb: "Dann sagt doch besser gleich alle nächsten Konzerte ab als dieses tägliche kurz vor knapp Absagereise...dann wären nicht schon welche auf der Anreise unterwegs !!!!!!!"

In wenigen Stunden sollte das Konzert bereits stattfinden. Für viele einfach viel zu kurz, um nun noch abzusagen. "Krankheit hin oder her... Absolute Frechheit uns solange warten zu lassen", schrieb ein anderer Fan.

Die perfekte Schlager-Fassade scheint nun bei Helene Fischer zu bröckeln, dabei beteuert ihr Team in dem Post, dass "unter Hochdruck an einer Lösung" gearbeitet werde, die bis Mittwoch mittgeteilt werden soll.

"Die Planung der Nachholkonzerte" gestalte sich momentan noch schwierig, aber die Fans sollen ihr Konzert bekommen. Wann, wird sich noch herausstellen. Enttäuschte Fans können ihre Tickets jedoch auch wieder zurückgeben.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0