Kurioses Kreuzberg: Flüchtiger Drogen-Typ schleudert gezocktes Fahrrad auf Polizisten

Berlin - Ein 26-Jähriger hat in Berlin-Kreuzberg ein Fahrrad auf einen Polizisten geworfen.

Der Polizist wurde bei der Attacke im Görlitzer Park leicht verletzt. (Bildmontage)
Der Polizist wurde bei der Attacke im Görlitzer Park leicht verletzt. (Bildmontage)

Der Beamte erlitt bei der Attacke am Mittwochabend im Görlitzer Park eine leichte Verletzung am Knie, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Demnach nahm er trotz Schmerzen die Verfolgung auf und stellte den mutmaßlichen Angreifer am Parkausgang.

Eine Überprüfung ergab, dass das Rad als gestohlen gemeldet worden war. In der Bauchtasche des 26-Jährigen, die er ins Gebüsch warf, wurden Drogen gefunden.

Den Angaben zufolge hatte der Polizist den 26-Jährigen dabei beobachtet, wie er mit dem Fahrrad flüchtete.

Warum er flüchtete, war am Donnerstag noch unklar. Der Polizist habe ihn aufgefordert, anzuhalten. Dem kam er zunächst nach.

Allerdings packte er anschließend das Fahrrad und warf es in Richtung des Polizisten. Bei der Festnahme wehrte sich Mann, hieß es.

Trotz Schmerzen nahm der Polizist die Verfolgung auf und stellte den 26-Jährigen. (Symbolbild)
Trotz Schmerzen nahm der Polizist die Verfolgung auf und stellte den 26-Jährigen. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0