Mit Machete attackiert: Verletzte in Berlin-Kreuzberg

Berlin - Bei einer Attacke in Berlin-Kreuzberg sind in der Nacht zum Samstag zwei Menschen verletzt worden.

Einsatzkräfte stehen in Berlin-Kreuzberg.
Einsatzkräfte stehen in Berlin-Kreuzberg.  © Morris Pudwell

Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der blutige Übergriff auf der Friedrichsstraße Höhe Mehringplatz. Den Angaben von Zeugen nach kam ein Fahrzeug angefahren, eine Person soll herausgesprungen sein und die beiden Männer ersten Informationen zufolge mit einer Machete angegriffen haben.

Danach habe sich sich das Fahrzeug zügig in unbekannte Richtung entfernt. Eine Fahndung der Polizei vor Ort blieb zunächst ohne Erfolg.

Beide Männer wurden vor Ort versorgt und kamen anschließend in ein Krankenhaus.

Update, 12.30 Uhr

Wie die Polizei berichtet, soll ein Unbekannter die beiden 19 und 20 Jahre alten Männer nach Feuer und Zigaretten gefragt haben. Als beide verneinten, soll er den 20-Jährigen mit der Machete auf den Kopf geschlagen und schließlich auch den Jüngeren, als dieser einen Schlag abwehren wollte, am Unterarm verletzt.

Die beiden jungen Männer mussten mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus.

 Eine Nahbereichsfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.
Eine Nahbereichsfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0