Heftiger Crash: Motorrad zerfetzt Fahrrad, zwei Schwerverletzte

Berlin - In der Nacht zum Dienstag kam es in der Michael-Brückner-Straße in Niederschöneweide (Treptow) zu einem schweren Unfall zwischen einem Biker und einem Radfahrer. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Bei dem Unfall wurden zwei Menschen schwer verletzt
Bei dem Unfall wurden zwei Menschen schwer verletzt  © Morris Pudwell

Ersten Informationen zufolge wurde der Radfahrer beim Überqueren der Straße von dem Biker erfasst und gegen einen Ampelmast geschleudert.

Laut Zeugenaussagen habe der Radler nicht das Rotlichtsignal für Fußgänger und Radfahrer beachtet.

Infolge konnte der Motorradfahrer nicht mehr ausweichen.

Der Biker schlingerte noch 35 Meter weiter, prallte gegen einen massiven Lichtmast und flog zehn weitere Meter in die Hecke.

Die Trümmer der Räder lagen über etwa 50 Meter weit verstreut. Der Radfahrer soll lebensgefährlich verletzt sein, der Motorradfahrer schwer.

Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte

Das Fahrrad zerschellte bei dem Aufprall.
Das Fahrrad zerschellte bei dem Aufprall.  © Morris Pudwell

Fahrer kracht mit E-Schwalbe gegen Baum: Schwer verletzt

Der Elektroller liegt auf der Straße in Kreuzberg.
Der Elektroller liegt auf der Straße in Kreuzberg.  © Morris Pudwell

In der Nacht zum Samstag kam es auch in Berlin-Kreuzberg zu einem schweren Zweirad-Unfall.

Derr Fahrer einer Schwalbe eines E-Roller-Sharing-Anbieters kam auf der Gneisenaustraße nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum.

Dabei löste sich der lebenswichtige Helm, den der Mann offenbar nicht unter dem Kinn verschlossen hatte.

Der Fahrer wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Ob der Mann alkoholisiert unterwegs war, wird geprüft.

Der Verkehrsermittlungsdienst war auch in diesem Fall zur Vermessung und Dokumentation vor Ort.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0