Brutaler Vorfall beim Karneval der Kulturen: Chaot wirft Glasflasche und trifft Kind (5) am Kopf!

Berlin - Sie wollten mit ihrem kleinen Sohn und rund 600.000 Zuschauern ein paar fröhliche Stunden beim Karneval der Kulturen verbringen. Doch dann warf ein Chaot eine Glasflasche in die Menge.

Der bunte Umzug beim Karneval der Kulturen durch Berlin-Kreuzberg.
Der bunte Umzug beim Karneval der Kulturen durch Berlin-Kreuzberg.  © TAG24/Peter Kiefer

Denn noch als der kunterbunte Umzug mit seinen 4000 Teilnehmern am Sonntagnachmittag in vollem Gange war, traf eine Flasche den fünfjährigen Sohn von Christina F. am Kopf!

Der unfassbare Vorfall passierte gegen 17.50 Uhr am Mehringdamm an der Ecke Gneisenaustraße, wo die Frau mit ihrem Jungen stand.

Die entsetzte Mutter postete ein Foto der Platzwunde und der dicken Beule an der Stirn des Kleinen und sucht jetzt dringend nach Zeugen.

Sie schreibt: "Quer über die Straße wurde eine Flasche geworfen, die meinen fünfjährigen Sohn traf. Ich bin fassungslos über solche Idioten."

Die Flasche sei vom Mittelstreifen aus in Richtung Commerzbank geschleudert worden, wo der Kleine mit seiner Mutter direkt an einer Absperrung dem Zug zuschaute.

Mit der Bitte, ihr Facebook-Posting zu teilen, fragt die Mutter: "Wer hat etwas gesehen? Über jeden Hinweis sind wir sehr dankbar. Ich finde, solche Leute müssen zur Rechenschaft gezogen werden."

Nicht der einzige Einsatz für die Berliner Polizei beim Karneval der Kulturen: Ein 29-Jähriger wurde dabei erwischt, wie er Haschischgebäck verkaufte (TAG24 berichtete).

Titelfoto: TAG24/Peter Kiefer; Screenshot Facebook/Christina


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0