Mann will Roller lackieren und setzt drei Fahrzeuge in Brand

Durch den brennenden Roller wurden die zwei parkenden Autos angezündet.
Durch den brennenden Roller wurden die zwei parkenden Autos angezündet.  © Morris Pudwell

Berlin - Wieso dafür bezahlen, wenn man es auch selber machen kann, dachte sich wohl der Besitzer eines Motorrollers im Bezirk Lichtenberg. Doch das ging schrecklich nach hinten los.

Nach ersten Informationen erledigte der Mann am Samstag in der Löwenberger Straße an seinem Gefährt ein paar Reparaturen. Anschließend soll er den Roller auf dem Gehweg lackiert haben.

Keine besonders gute Idee, denn der Motorroller stand plötzlich in Flammen!

Der Lack hatte sich offenbar entzündet und so das komplette Gefährt in Brand gesetzt. Der "Lackierer" versuchte daraufhin, das Feuer zu löschen, scheiterte jedoch. Besonders schlimm: Die Flammen gingen auf zwei am Straßenrand parkende Autos über.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand mit zwei Staffeln unter Kontrolle bringen und die Polizei kümmerte sich darum, dass die Halter der Fahrzeuge informiert werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0