Bei Streit: Sohn (21) rammt Vater ein Messer in den Hals!

Berlin - Brutaler Familienstreit in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einem Mehrfamilienhaus in Lichtenrade: Dabei wurde ein Mann (44) durch eine Stichwunde schwer verletzt – von seinem eigenen Sohn.

Mit einem Messer verletzte ein Mann seinen Vater in Berlin-Lichtenrade schwer. (Bildmontage)
Mit einem Messer verletzte ein Mann seinen Vater in Berlin-Lichtenrade schwer. (Bildmontage)  © dpa; 123RF (Bildmontage)

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 1 Uhr früh in einer Wohnung in der Skarbinastraße zwischen dem 44-Jährigen und seinem 21-jährigen Sohn zunächst zu einem Wortgefecht.

Im Verlauf des Streits soll der Sohn ein Messer genommen und seinem Vater damit eine Stichverletzung am Hals zugefügt haben, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte.

Mit schweren Verletzungen brachte ein alarmierter Rettungswagen den blutenden Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der junge Intensivtäter wurde noch in der Wohnung festgenommen und der Kriminalpolizei überstellt, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

Titelfoto: dpa; 123RF (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0