Fünf Verletzte! Wohnung brennt völlig aus

Berlin - Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei am Mittwochfrüh in Marzahn: Als die Retter gegen 4.15 Uhr zu der lichterloh brennenden Wohnung in der Köthener Straße eilten, fanden sie eine bewusstlose Person im Treppenhaus.

Feuerwehr und Polizei waren mit einem Großaufgebot am Einsatzort in Berlin-Marzahn.
Feuerwehr und Polizei waren mit einem Großaufgebot am Einsatzort in Berlin-Marzahn.  © Morris Pudwell

Dichter Rauch waberte aus den Räumen im Erdgeschoss, als die Feuerwehr mit 52 Einsatzkräften vor Ort eintraf, wie die Zentrale bei Twitter mitteilte.

Laut TAG24-Informationen wurde die bewusstlose Person sofort im Krankenwagen reanimiert und in eine Klinik eingeliefert.

Ein zweiter Bewohner wurde ebenfalls verletzt. Über den Gesundheitszustand der beiden ist nichts bekannt.

Als der Brand unter Kontrolle war, verließen Nachbarn aus den anderen Wohnungen das Mehrfamilienhaus eigenständig – darunter kleine Kinder, die samt Kuscheltier von ihren Eltern herausgetragen wurden.

Sanitäter sichteten die Leute, mussten aber wohl nicht weiter tätig werden.

Die genaue Brandursache ist noch völlig unklar.

Update 8.47 Uhr

Wie die Feuerwehr via Twitter mitteilte, wurden außer den beiden Verletzten noch 43 weitere Personen sowie ein Hund in Sicherheit gebracht. Insgesamt wurden fünf Personen durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser transportiert. Die Bewohner werden in Schule in der Nähe von der Polizei betreut.

Familien mit kleinen Kindern konnten sich eigenständig ins Freie retten.
Familien mit kleinen Kindern konnten sich eigenständig ins Freie retten.  © Morris Pudwell
Die Wohnung im Erdgeschoss brannte aus.
Die Wohnung im Erdgeschoss brannte aus.  © Morris Pudwell

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0