Drama im Jugendamt: Junge Mutter stürzt sich vom Balkon

Berlin - Eine junge Mutter hat sich am Dienstagmittag vom Balkon des Jugendamts gestürzt, teilte das Bezirksksamt Marzahn-Hellersdorf mit.

Die Frau überlebte den Sturz.
Die Frau überlebte den Sturz.  © Paul Zinken/dpa

Sie überlebte den Sprung in der Riesaer Straße und wurde ins Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht, teilte das Bezirksamt mit. Ihr rund sechs Monate altes Kind sei unverletzt geblieben.

Zu den Motiven der Mutter gebe es noch keine Angaben.

Der Sprung stehe aber vermutlich nicht im Zusammenhang mit einer Beratung beim Jugendamt. Diese Beratung sei eine Stunde vorher unproblematisch verlaufen.

Die junge Mutter war mit einer Familienbegleiterin unterwegs. Der Vater werde nun durch Psychologen beraten.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Flatterband vor einem Polizeiauto. (Symbolbild)
Flatterband vor einem Polizeiauto. (Symbolbild)  © Udo Herrmann/123rf

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Berlin Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0