Massenschlägerei mit Nudelholz und Baseballschläger in Marzahn

Die Polizei musste mit rund 20 Beamten zu dem Einsatz ausrücken. (Symbolbild)
Die Polizei musste mit rund 20 Beamten zu dem Einsatz ausrücken. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - Bei einer Schlägerei vor einem Imbiss in Berlin-Marzahn sind mehrere Menschen verletzt worden. Ein aggressiver junger Mann habe am Samstagmorgen eine 17-Jährige und ihren 18-jährigen Begleiter an einem Imbiss-Tisch in der Wittenberger Straße belästigt, teilte die Polizei mit.

Zuvor hatte der 20-Jährige die beiden vor einem nahe gelegenen Jugendclub angesprochen und sie aufgefordert, in den Club zu gehen. Als der Imbiss-Inhaber hinzukam, schlug der 18-Jährige dem mutmaßlichen Angreifer ins Gesicht.

Mitarbeiter brachten den 20-Jährigen zu Boden, ließen ihn aber laufen, woraufhin er Verstärkung aus einem nahe gelegenen Jugendclub holte.

Es kam zu einer Schlägerei zwischen Imbiss-Personal, Gästen und den Angreifern.

Dabei wurden unter anderem ein Baseballschläger, ein Nudelholz und ein Ledergürtel verwendet. "Wir zählten rund 50 Leute vor Ort, die Lage war sehr unübersichtlich", sagte eine Polizeisprecherin.

Rund 20 Beamte waren demnach im Einsatz und nahmen sieben Strafanzeigen auf. Mehrere Menschen wurden leicht verletzt, der 20-Jährige kam mit Kopf- und Rumpfverletzungen ins Krankenhaus.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0