Brand im Wohnblock: Fünf Menschen verletzt

Fünf Menschen kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Fünf Menschen kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Marzahn sind fünf Menschen durch Rauch verletzt worden. Nach Angaben der Berliner Feuerwehr war die Wohnung in der Schleusinger Straße am Sonntagmorgen aus unbekannten Gründen in Brand geraten.

In den Räumen hätten sich vier Personen aufgehalten, sie konnten sich ins Freie retten. Neun weitere Menschen aus anderen Wohnungen des elfstöckigen Blocks seien ins verrauchte Treppenhaus gelaufen. Fünf von ihnen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

"Wenn es in einer fremden Wohnung in einem Mehrfamilienhaus brennt, verlassen Sie auf keinen Fall die eigene Wohnung", erklärte ein Feuerwehrsprecher am Sonntagmorgen.

"Schließen Sie die Tür. Machen Sie sich für die Feuerwehrleute am Fenster oder Balkon erkenntlich". So können Rauchgasvergiftungen in Treppenhäusern verhindert werden.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0