Ostritz: Polizei rüstet sich für Abreise der Neonazis Top So will die Bundesregierung tausende Flüchtlinge zurück in den Irak locken Neu Pornosüchtiger Mann (22) dreht durch und vergewaltigt seine Mutter (46) Neu Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.147 Anzeige
2.905

Ost-West-Gefälle: Merkel will gleichwertige Lebensverhältnisse

Angela Merkel meint, man müsse die Besonderheiten der Ost-Länder weiter im Auge haben.
Angela Merkel 863, CDU): "Wir brauchen gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Teilen."
Angela Merkel 863, CDU): "Wir brauchen gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Teilen."

Berlin - Schon vor der Bildung einer neuen Koalition hat Kanzlerin Angela Merkel (63, CDU) den ostdeutschen Bundesländern ihre besondere Unterstützung zugesichert.

Es gebe nach wie vor systematische Unterschiede zwischen den neuen und den alten Bundesländern, sagte Merkel in ihrer am Samstag veröffentlichten wöchentlichen Videobotschaft. Deshalb werde es künftig "nach wie vor eine spezifische Förderung für die neuen Bundesländer geben".

Ungeachtet der neuen Bund-Länder-Finanzbeziehungen ab 2020 müsse man die "Besonderheiten" der Ost-Länder weiter im Auge haben - etwa in puncto Steuereinnahmen oder Arbeitslosigkeit.

"Deshalb reden wir gerade jetzt, in diesen Tagen, wo es auch um die Bildung einer neuen Bundesregierung geht, darüber, dass wir gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Teilen brauchen. Und das betrifft vor allen Dingen auch Teile der neuen Bundesländer."

CDU, CSU, FDP und Grüne hatten sich in ihren Sondierungen zuletzt grundsätzlich auf mehrere Maßnahmen verständigt, um gleichwertige Lebensverhältnisse herstellen zu können. Gewährleistet sein müssten etwa eine flächendeckende Versorgung mit Mobilfunk, Breitband-Netzverbindungen, Bildung und Gesundheit, hieß es.

Zudem müsse mit Blick auf die Neuaufstellung des EU-Haushaltes ohne Großbritannien sichergestellt werden, dass die strukturschwachen Regionen Deutschlands «nicht urplötzlich völlig von allen EU-Förderungen abgeschnitten werden», sagte Merkel.

Der Länderfinanzausgleich in seiner jetzigen Form wird demnächst abgeschafft. Ab 2020 bekommen die Bundesländer mehr Geld vom Bund, müssen sich aber dafür mehr Eingriffe in ihre Zuständigkeiten gefallen lassen. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) kritisierte zuletzt, der neue Finanzausgleich werde die Kluft zwischen "reichen" und "armen" Ländern vergrößern.

Fotos: DPA

Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser Neu Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll Neu
Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder Neu Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.635 Anzeige Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger Neu Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm Neu Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse Neu Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum Neu Badeunglück: 18-Jähriger stirbt im Baggersee Neu
Betrunkener auf Dach löst SEK-Einsatz aus Neu Staatsschutz ermittelt: Flüchtling randaliert in Kirche Neu Sohn erschlägt Freund der Mutter mit einem Beil Neu Eklat bei Box-EM: Massenschlägerei im Ring Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 10.303 Anzeige Schock beim Wandern: Frau entdeckt Männerleiche Neu Der "neue" Ballermann: Nacktschnecken gehen auf die Barrikaden Neu Heidi Klum gibt erstes offizielles Liebesstatement Neu TV-Duell "Klein gegen Groß": Anton (12) schlägt Olympiasieger Neu Frontalcrash zerfetzt zwei Autos: Fahrer stirbt Neu Marine-Ausbilder soll Kadetten geschlagen und getreten haben 707 Frankfurt löst Berlin als gefährlichste Stadt ab 520 Männer fliegen bei DSDS raus: Zuschauer sind einfach nur noch enttäuscht 12.189 Schockierend! Niedergestochene zwischen parkenden Autos entdeckt 2.934 Gas-Alarm in Klinik: Nach Entwarnung explodiert Krankenhaus 3.263 Tod während Abi-Feier: "Als der Leichenwagen vorbeifuhr, hatte das etwas Gespenstisches" 6.337 Die Toten Hosen bringen China zum Ausrasten 922 Langes Leben! Älteste Frau der Welt ist tot 5.529 Schwerer Arbeitsunfall: Jetzt ermittelt die Mordkommission 4.234 Junge (12) verschwindet tagelang: Seine Mutter kann nicht fassen, was am Ende geschah 5.089 Jetski-Fahrer treibt 20 Stunden hilflos auf Ostsee 2.482 Dacia fliegt aus Kurve und landet im Vorgarten: Fahrer verletzt 3.203 Mehr als nur 99 Luftballons: Nena spricht über ihr Tourneeleben 759 Polizeieinsatz eskaliert: Eine Tote - gab es einen Maulwurf? 1.030 Große Trauer! Mahnwache für "Killer-Hund" Chico 1.440 Unfall-Drama: Polo kracht gegen Baum, 19-jährige Beifahrerin stirbt 2.476 Robbe hat etwas Orangenes im Maul: Eine Karotte ist es jedoch nicht 1.718 Heute soll die Erneuerung der SPD beginnen: Mit altem Personal 293 Super-Wahlsonntag in Brandenburg und alle schauen nur auf die SPD 195 AfD schockiert mit Anfrage über Schwerbehinderte 3.709 Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus? 1.393 Heftige Szenen! Fußballfans liefern sich Straßenschlacht mit der Polizei 9.179 Austin-Power-Star Verne Troyer stirbt im Alter von nur 49 Jahren 6.640 Update Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos 38.134 Update Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus 16.087 Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 3.610 Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 420 Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 545 Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 4.525 Update Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 183