Nach Bluttat in Berlin-Wedding: Messer-Mann sitzt auf der Anklagebank

Berlin - Nach einer Messer-Attacke in einem Park in Berlin-Wedding muss sich ein 32-Jähriger von diesem Dienstag an (13 Uhr) vor dem Landgericht der Hauptstadt verantworten.

Der Angeklagte soll mit einem Messer auf das Opfer losgegangen sein. (Symbolbild)
Der Angeklagte soll mit einem Messer auf das Opfer losgegangen sein. (Symbolbild)  © Thanakorn Suppamethasawat/123RF

Er soll bei dem Angriff im Juli einen Mann erheblich verletzt haben. Der Tat ging den Ermittlungen zufolge ein kurzer Wortwechsel voraus.

Warum der Angeklagte das ihm unbekannten Opfer attackierte, ist bislang unklar. Ein Passant konnte ihn schließlich wegschubsen und weitere Verletzungen verhindern.

Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag. Für den Prozess sind elf Verhandlungstage anberaumt.

Update, 16 Uhr

Der 32-Jährige werde sich derzeit nicht zu den Vorwürfen äußern, erklärte einer der beiden Verteidiger zu Prozessbeginn am Dienstag. Dem Angeklagten wird versuchter Totschlag zur Last gelegt.

Zu dem mutmaßlichen Angriff war es im Juli 2019 gekommen. Nach einem kurzen Gespräch habe der 32-Jährige unvermittelt mit einem Messer auf den Geschädigten eingestochen, heißt es in der Anklage. Als der 47-Jährige floh, habe der Angeklagte den Mann verfolgt und erneut verletzt. Ein Passant habe schließlich eingegriffen und den mutmaßlichen Angreifer weggeschubst.

Der aus Libyen stammende Angeklagte war den Angaben zufolge drei Tage nach der Tat festgenommen worden. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Offen sei, ob sich der mutmaßliche Täter und der Geschädigte kannten, hieß es am Rande der Verhandlung. Der 47-Jährige, der unter anderem eine Stichverletzung auf der linken Brustseite sowie Schnittverletzungen an Stirn und Unterarm erlitten hatte, soll am zweiten Prozesstag am 6. Dezember aussagen.

Der Eingang des Kriminalgerichts Moabit.
Der Eingang des Kriminalgerichts Moabit.  © Sven Braun/dpa

Titelfoto: Thanakorn Suppamethasawat/123RF

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0