Unglaublich! Jugendliche wollen Obdachlosem Handy und Geld rauben

Der attackierte Obdachlose musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. (Symbolbild)
Der attackierte Obdachlose musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. (Symbolbild)  © dpa (Symbolbild)

Berlin - Ein Obdachloser war im James-Simon-Park unterwegs, auf der Suche nach Pfandflaschen. Dort begegnete der 37-Jährige einer fünfköpfigen Gruppe von Jugendlichen.

Die drei Männer und zwei Frauen sprachen den Mann am frühen Mittwoch Morgen an. Als dieser stehenblieb forderte einer der Jugendlichen das Geld und das Handy des Obdachlosen.

Als sich er 37-Jährige weigerte, stach ihm einer der Jugendlichen erst mit einem Messer ins Bein und akttarierte ihn dann mit Kopfstößen. Ein anderer bedrohte den Obdachlosen mit einer umgedrehten Flasche.

Der Mann ging zu Boden, woraufhin die Jugendlichen ihm sein Handy stahlen. Die Gruppe flüchtete anschließend in Richtung Burgstraße. Der Obdachlose wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0