Mann (37) in Klinik geprügelt! U-Bahn-Schläger stellen sich

Berlin - Einmal mehr wurde eine Berliner U-Bahn zum Tatort brutaler Gewalt: Mit diesen Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Schlägern, die einen Mann (37) niederknüppelten und schwer verletzten.

Die beiden Gesuchten haben sich gestellt.
Die beiden Gesuchten haben sich gestellt.  © Polizei Berlin

Der Fall liegt zwar schon fast drei Monate zurück, doch jetzt geht die Polizei bei der Fahndung nach zwei Verdächtigen mit Fotos an die Öffentlichkeit.

Die beiden Gesuchten haben am 2. September kurz vor 5 Uhr früh ohne Grund in einer U-Bahn der Linie U8 einen Mann (37) angegriffen.

Die Bahn war gerade zwischen den Bahnhöfen Pankstraße und Gesundbrunnen unterwegs in Fahrtrichtung Hermannstraße, als das feige Duo unvermittelt auf den Mann losging.

Polizei entdeckt erneut maroden Lkw, diesmal mit noch mehr Mängeln!
Polizeimeldungen Polizei entdeckt erneut maroden Lkw, diesmal mit noch mehr Mängeln!

Sie schlugen den 37-Jährigen zunächst zu Boden, traten dort weiter auf ihn ein. Einer der Schläger rammte seinem Opfer ein Knie ins Gesicht.

Eine couragierte Zeugin mischte sich zwar zwischenzeitlich in das Geschehen ein, war jedoch machtlos gegen die aggressiven Männer.

Sie sollen in der U8 einen 37-Jährigen ohne Grund angegriffen haben.
Sie sollen in der U8 einen 37-Jährigen ohne Grund angegriffen haben.  © Polizei Berlin

Traurige Bilanz: Der Geschädigte erlitt mehrere Hämatome im Gesicht, eine Rippenprellung und hatte durch die Wucht der Schläge mehrere Tage lang Probleme mit dem Gehör. Außerdem leidet er psychisch unter der Attacke.

Die Täter sprachen laut Zeugenangaben einen osteuropäischen Akzent.

Jetzt wendet sich die Kripo an die Bevölkerung und fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Männer und kann Angaben zu deren Identität oder Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise zur Namhaftmachung des Tatverdächtigen geben?
  • Wer hat die Tat beobachtet und sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 3 in der Kruppstraße 2-4 in Berlin-Moabit unter der Telefonnummer 030/4664-373324 oder 030/4664-371100 (außerhalb der Bürozeiten) sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update, Dienstag 20.35 Uhr

Drei Monate nach einer brutalen Schlägerei in der U-Bahn-Linie 8 haben sich zwei tatverdächtige Männer der Berliner Polizei gestellt. Erst am Montag hatte die Polizei auf der Suche nach den Tätern Bilder aus einer Überwachungskamera der U-Bahn veröffentlicht. Die 33 und 40 Jahre alten Männer seien am Dienstagnachmittag auf der Wache erschienen und hätten angegeben, die Gesuchten zu sein, berichtete die Polizei. Zu den Vorwürfen äußerten die Männer sich jedoch nicht konkret. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: