Lkw übersieht Radfahrer: Unfall endet tödlich

Berlin - In der Mollstraße Ecke Otto-Braun-Straße kam es am Montagmittag zu einem tödlichen Unfall. Laut ersten Informationen soll ein Lastwagen beim Abbiegen einen Fahrradfahrer übersehen haben.

Die Polizei sperrte den Unfallort rund um den Lkw ab.
Die Polizei sperrte den Unfallort rund um den Lkw ab.  © Morris Pudwell

Straßensperrungen wurden am Montag auf der Mollstraße Ecke Otto-Braun-Straße errichtet. Rings um die Sperrungen staute sich der Verkehr.

Der Grund: Gegen 12 Uhr soll ein Lastwagen beim Abbiegen einen Radfahrer angefahren haben, wie die Polizei mitteilt. Die alarmierten Rettungskräfte konnten für den Mann jedoch nichts mehr tun. Noch am Unfallort verstarb der Radfahrer.

Der 50-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein anderer Lkw-Fahrer übersah beim Abbiegen in Tempelhof eine Frau auf dem Fahrrad. An der Kreuzung Mariendorfer Damm Ecke Säntisstraße erfasste der Lastwagen die Radfahrerin gegen 11.20 Uhr und wurde dabei schwer verletzt.

Das Unfallopfer soll sich jedoch außer Lebensgefahr befinden, wie die Polizei auf Anfrage erklärte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0