Gericht entscheidet: Rundfunkbeitrag ist OK, aber einige zahlen jetzt weniger Top Rettungswagen mit schwangerer Frau kollidiert mit Auto Top Die profitable Not: An "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen" zerbricht die Hoffnung Top Lewandowski: Ohne Aussprache mit den Bayern-Bossen kein Training! Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.017 Anzeige
22.276

Na endlich! Ab Mittwoch arbeiten wir fürs eigene Portemonnaie

Sprudelnde Steuereinnahmen für den #Staat. Aber der #SteuerzahlerGedenktag verschiebt sich auf den 19. Juli.
Der Staat hat auch in diesem Jahr wieder mächtig Steuern einkassiert.
Der Staat hat auch in diesem Jahr wieder mächtig Steuern einkassiert.

Berlin - Deutschlands Steuer- und Beitragszahler arbeiten in diesem Jahr nach Berechnungen des Steuerzahlerbundes so lange wie noch nie für die Staatskassen.

Erst von diesem Mittwochmorgen an, exakt ab 3.27 Uhr, erwirtschafteten Bürger und Unternehmen - rein rechnerisch - Einkommen nur noch für den eigenen Geldbeutel, wie der Steuerzahlerbund am Dienstag in Berlin mitteilte.

Der sogenannte Steuerzahler-Gedenktag hat sich damit im Vergleich zum Vorjahr weiter nach hinten verschoben. Das davor erwirtschaftete Einkommen der Steuer- und Beitragszahler hätten der Staat und Sozialversicherungen behalten, hieß es. Im vergangenen Jahr fiel dieser Tag auf den 16. Juli, später als zunächst prognostiziert.

Die "volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote" werde im Jahr 2017 bei voraussichtlich 54,6 Prozent liegen. Von jedem verdienten Euro blieben also nur 45,4 Cent übrig, erklärte der Verband weiter.

Ab Mittwoch wandert unser Geld ins eigene Portemonnaie oder den Sparstrumpf.
Ab Mittwoch wandert unser Geld ins eigene Portemonnaie oder den Sparstrumpf.

Der bei Ökonomen umstrittene "Steuerzahler-Gedenktag" ist ein Rechenbeispiel. Es zeigt an, wie viel der Staat vom Einkommen der Bürger und Betriebe über Steuern und Sozialabgaben zunächst einbehält.

Zu Buche schlagen auch die sprudelnden Steuereinnahmen in Folge der Lohnerhöhungen, guten Beschäftigung und Firmengewinne.

Der Steuerzahlerbund bezieht auch Abgaben wie die EEG-Umlage zur Ökostrom-Förderung sowie den Rundfunkbeitrag ein. Kritiker verweisen darauf, dass Beitragszahler von Sozialkassen auch Gegenleistungen erhalten.

Mit Steuereinnahmen würden zudem Bildung, Sicherheit, Verteidigung, Kinderbetreuung oder Straßenbau finanziert.

Laut der Mai-Steuerschätzung wird die Steuerquote - die Belastung nur durch Steuern im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung - 2017 bei 22,69 Prozent liegen - nach 22,20 im Jahr 2015.

Einschließlich der Sozialbeiträge betrug die Abgabenquote im Jahr 2015 genau 36,9 Prozent.

Fotos: dpa/Jens Wolf, DPA

Große Rotlicht-Razzia in Düsseldorf: Waffenfund und betrogene Puff-Besucher Neu HSV: Papadopoulos ab nach Russland? Neu
Schlag auf Schlag bei GZSZ: Manuela wird die Neue im "Kollekiez" Neu Löw-Diskussion: Klopp und Völler widersprechen Lahm Neu "Bitte nicht nachmachen!": Daniela Katzenberger gesteht krasse Jugendsünde Neu Cartoonist Ralph Ruthe schießt gegen kiffenden Xavier Naidoo Neu
Steinwürfe auf fahrende Autos: So mühsam ist die Arbeit der Ermittler Neu Der Schatten von Air Berlin: Easyjet fährt in Tegel höhere Verluste ein Neu Drei Tote: Gebäude kippt auf Nachbarhaus, beide stürzen ein Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.336 Anzeige Heidi Klum verlobt sich live im TV, aber nicht mit ihrem Tom! Neu Heute eröffnet Van der Bellen die Bregenzer Festspiele Neu Mann wacht auf und wird von Freundin mit kochendem Wasser übergossen Neu Fahranfängerin (19) überschlägt sich mit VW mehrfach am Baggersee Neu Plötzlich weg! Radfahrerin wird von Zugbrücke verschluckt Neu Schluss, aus, vorbei? Bachelor-Babe Svenja gibt Abschied bekannt Neu Mit dieser Verischerung musst Du Dich nicht mehr um Sportverletzungen sorgen Anzeige Mitten am Tag: Goldbarren und Diamant aus Mercedes geklaut Neu Bademeister entdeckt Kleinkind leblos im Wasser Neu Lebensgefahr! Ford wird unter Sattelzug zerquetscht Neu Horrorfund! Polizei entdeckt zwei Leichen in einer Wohnung Neu Ausgeballert: Mallorca-Megapark trennt sich von Willi Herren! Neu Mercedes knallt in Polizei-Transporter und verletzt Polizistin schwer Neu Bruder von "Let's Dance"-Star Erich Klann eröffnet eigenes Tanzlokal 375 Unfallflucht: Harley-Fahrer stürzt und wird schwer verletzt 185 Begegnet Ihr in dieser Region einer Fledermaus, solltet ihr besser Abstand halten 2.299 Auto rammt Linienbus: Beifahrer stirbt 2.705 Erotik-Model brachte Kidnapper dazu, sich in sie zu verlieben 3.082 Letztes Unternehmen gibt auf: Jetzt fährt nachts kein Taxi mehr 544 Wenn Passagiere toben: So oft fallen Flüge an deutschen Airports aus 709 A40-Brücke über den Rhein bei Duisburg fünf Tage Richtung Venlo dicht! 164 "Tatort"-Star arbeitet tatsächlich hinter Gittern 1.048 Mehrere Tote: Flieger stoßen zusammen und stürzen in Sumpfgebiet 1.296 Sollten Lehrer an Problemschulen Extraprämien erhalten? 181 Liebesflaute bei Beatrice Egli: Warum sie einfach keinen Freund findet 3.611 Mann vergewaltigt Ex im Auto und filmt es: Unfassbar, wer noch dabei war 4.836 Gefährlicher Virus! Wie Mäuse uns krank machen 1.294 Laster-Fahrer kippt Müll auf Straße und handelt damit genau richtig 11.465 "Mit ihrem Ex-Freund geschlafen": Wieder Mega-Zoff zwischen Ex-"GNTM"-Kandidatinnen 3.338 So grausam: Besitzer bindet Hund Stein um Hals und schmeißt ihn ins Wasser 5.579 Nervige Insekten: So machen diese Ameisen die Fliege 2.326 Verkehrsamt-Mitarbeiterin soll Autos auf Knopfdruck "verjüngt" haben 164 Gericht entscheidet: Müssen wir wirklich alle Rundfunk-Beitrag zahlen? 5.332 Update GZSZ-Abschied nach 5 Jahren: Überraschungsbesuch für Anni 2.305 So witzig kontern die Berliner Verkehrsbetriebe das weltberühmte Londoner Deo-Bahnen-Plakat 1.265 Streit eskaliert: Mein Nachbar schnitt mir das halbe Ohr ab 4.289 Sie wollten Flüchtlingen helfen: Jetzt stehen Bürger in NRW vor dem Ruin 9.306 Exklusiv! Sophia Thomallas Tätowierer verrät, wann das "Helene"-Tattoo kommt 4.907 Schwerer Crash zwischen drei Lkw auf A3: Fahrer eingeklemmt 4.744 Schock-Fund: Passant sieht Leiche auf dem Main treiben 3.878