Dieses Weihnachten war ein Schock für Caroline Beil

Als Caroline Beil 16 Jahre alt war, brannte plötzlich der Baum zum Weihnachtsfest.
Als Caroline Beil 16 Jahre alt war, brannte plötzlich der Baum zum Weihnachtsfest.  © DPA

Berlin - Auch wenn wir uns immer das perfekte Weihnachtsfest wünschen, läuft es in der Realität oft anders ab, als gehofft. Der Braten verbrennt, Geschenke wurden vergessen oder Schlimmeres.

Moderatorin Caroline Beil sprach mit der Bild-Zeitung über ihr schrägstes Erlebnis zum Weihnachtsfest. "Als ich 16 war, habe ich mit seinem Vater gefeiert. Es gab Ente, Rotkohl und Klöße", soweit, so gut.

"Auf einmal sagte die Frau meines Vaters: ‚Oh Gott, der Baum brennt.‘ Erst waren wir alle starr vor Schreck, dann haben wir ganz schnell den Baum gelöscht."

Das scheint gerade noch einmal gut gegangen zu sein. Der Schock saß bei allen Beteiligten vermutlich tief. Derzeit feiert die 51-Jährige Weihnachten mit ihrer Patchwork-Familie.

Na dann hoffen wir, dass in diesem Jahr nicht noch einmal so ein Unglück passiert.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Caroline Beil:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0