Hat dieser Mann ein Flüchtlingskind entführt?

Die Polizei in Berlin sucht diesen Mann.
Die Polizei in Berlin sucht diesen Mann.

Berlin - Die Polizei in Berlin sucht verzweifelt nach dem Flüchtlingsjungen Mohamed, der seit vier Wochen vermisst wird. Nun haben die Beamten ein Fahndungsvideo veröffentlicht und eine 10.000 Euro-Belohnung ausgesetzt.

Die Polizei Berlin sucht weiter mit Hochdruck nach dem seit dem 1. Oktober 2015 vermissten Mohamed Januzi. Jetzt hat die Kriminalpolizei neue Bilder und eine neue Videosequenz des Unbekannten veröffentlicht.

Der dort Abgebildete soll mit dem vierjährigen Jungen das Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales über die Turmstraße verlassen haben. Die Aufnahmen vom 1.Oktober, 13.30 Uhr, stammen von einer Privatperson und zeigen den Mann in Moabit in der Stromstraße Ecke Bugenhagenstraße.

Der Mann ist zwischen 35 und 50 Jahre alt, schlank, hat dunkle, mittellange Haare, eine Brille und einen Bart. Auf den Videoaufnahmen ist er mit einem hellen Pullover samt dunklem Kragen, einer helle Hose und dunklen Schuhen zu sehen.

Eine genaue Täterbeschreibung gibt es hier. Hinweise an das Landeskriminalamt Berlin unter 030/4664-912400 oder via E-Mail an vermisstenstelle@polizei.berlin.de

Fotos: Polizei Berlin


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0