Mindestens 35 Tote und viele Verletzte nach Brückeneinsturz in Italien Top Rügener Restaurant lässt keine Kinder rein Top Nach Asien-Deal: Gucken wir bei Facebook bald Live-Fußballspiele? Top Ist 25-jähriger Syrer ein islamistischer Terrorist? Neu
78

Einmalige Vorstellung! "Dantons Tod" als Gastspiel am Monbijou-Theater

Nationaltheater in Pristina zu Gast in Berlin

Dantons Tod: Der spanische Theaterregisseur Maurici Farré inszenierte das Stück für das Nationaltheater in Pristina. Nun ist es in Berlin zu sehen.

Berlin - Anlässlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution inszenierte der spanische Theaterregisseur Maurici Farré "Dantons Tod" für das Nationaltheater in Pristina. Nun ist das Stück einmalig auch in Berlin zu sehen: am Monbijou-Theater.

Das Ensemble aus "Dantons Tod" des Nationaltheaters in Pristina kommt für ein Gastspiel nach Berlin.
Das Ensemble aus "Dantons Tod" des Nationaltheaters in Pristina kommt für ein Gastspiel nach Berlin.

Georg Büchners "Dantons Tod" thematisiert die Ereignisse rund um die Französische Revolution. Diese erste große Revolution in Europa brachte der Menschheit den Glauben, man könne die Welt zu einem besseren Ort verändern.

In ihrem Verlauf kommen jedoch sonderbare menschliche Verhaltensweisen an die Oberfläche, jenseits der sozialen Normalität. Nur: In den Geschichtsbüchern schreibt niemand über sie.

Die Inszenierung des Nationaltheaters in Pristina spricht über diese Veränderungen in ihrer eigenen, ganz besonderen Art und Weise. Zugleich öffnet sie einen neuen Blick auf Büchners Stück, indem es ins Serbien der 1990er Jahre verortet ist.

Denn die vier Balkankriege, die von 1991 bis 1999 die früheren jugoslawischen Republiken Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und die südserbische Provinz Kosovo verwüstet haben, veränderten auch hier menschliche Verhaltensweisen. Und Farré zeichnet eben dieses Bild einer Gesellschaft, die durch externe und interne Kräfte weitestgehend zerrüttet ist.

"Dantons Tod" von Georg Büchner wird einmalig am Dienstag, 14. August, um 21 Uhr im Amphitheater des Monbijou-Theaters in Berlin (Monbijoustraße 3) gezeigt. Die Vorstellung findet auf Serbisch mit deutschen und englischen Übertiteln statt.

Tickets gibt es für 16, ermäßigt 13 Euro, an der Theaterkasse. Reservierungen sind unter Telefon 030/2 888 66 999 möglich. Tipp: die "2 Für 1"-Aktion: Zwei Tickets kaufen, nur 14 Euro bezahlen.

Wer außerdem am morgigen Sonntag noch nichts vor hat, dem empfehlen wir - zum Beispiel als schöne Einstimmung auf den Dienstag - den sommerlich-serbischen Liederabend mit dem Nationaltheater in Pristina. Ab 18 Uhr auf Schloss Schwante (Schloßplatz 1-3, 16727 Oberkrämer) bei Berlin. Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Fotos: Veranstalter, privat

Schock für User: WhatsApp wird kostenpflichtig Neu Nach geplatztem Feature: Capital Bra geht auf Helene Fischer los Neu
Nachbarn attackiert: SEK muss Mann mit Axt stoppen Neu "Endlösung für das Einwanderungsproblem": Politiker löst Kritik aus! Neu
Hoffenheims riesige Verletztenliste vor dem DFB-Pokal Neu Polizei-Einsatz am Bahnhof: 41-Jähriger soll Pistole gezogen haben Neu Als eine Frau an diesem Auto zahlreiche Zettel findet, macht sie sofort Fotos Neu 21-Jähriger bei Späti-Raub erstochen: Mittäter muss lange in Haft Neu Panzerfaust-Granate auf Wiese löst Alarm aus Neu Blutiger Fleischesser-Protest vor Augen von Veganern Neu Mann rastet am Flughafen aus: verurteilt statt Urlaub auf Mallorca Neu Weil sie Schulden hat, kommt sexy Studentin auf eine unmoralische Idee Neu Es LANZt wieder! "Wir leben in mühsamen Zeiten" Neu Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 32.522 Anzeige Dienstwagen-Vergleich: Berlins Bürgermeister hat die größte Drecksschleuder 920 Liebelei bei Lombardi und Clea-Lacy Juhn? Das sagt das Management 2.266 SEK-Einsatz! Polizeibekannter Mann rastet vollkommen aus 2.650 Frau (36) schickt Internetbekanntschaft Sex-Bilder und wird erpresst 1.508 Champions League: Keine frei empfangbaren Spiele mehr! 2.417 Anschlag in Deutschland geplant: Anklage gegen mutmaßlichen IS-Terroristen 1.144 Mann traut seinen Augen nicht, als er Aufnahmen seiner Überwachungs-Kamera ansieht 3.386 Mann wirft sich vor Zug und stirbt: Wer kennt den Toten? 3.369 Purpurfarbene Keule: Seltener Pilz breitet sich aus 1.433 Warum der Inhalt dieser Flaschen 60.000 Euro wert ist! 1.448 Hooligans hatten sich verabredet: Polizei sieht "neue Dimension der Gewalt" 1.908 Bewaffneter überfällt Tankstelle: Wer kennt den Mann? 422 Torte für Tolisso: Weltmeister zurück im Mannschaftstraining 170 Diagnose Krebs: So viele Menschen sterben in NRW an der Krankheit 179 Joggerin bei Unfall mehrere Meter durch die Luft geschleudert! 191 Pogba vor Wechsel zum KFC Uerdingen! 2.718 In diesem Lkw stecken fünf gestohlene Autos 368 Ministerpräsident Laschet fährt sehr schmutzigen Dienstwagen 176 Blutspur führt zu Wohnungstür: Was ist dort geschehen? 254 Ziege von Weide gestohlen und zerstückelt 236 Einbruchsopfer schnappen Täter, der ganz woanders einsteigen wollte! 150 Getrocknete Schlange als Medizin?! Das fanden Zöllner in einem Paket 352 Sie flüchtete nach einem Streit und kam nicht zurück: Wo ist die 17-jährige Marie? 286 Urlauber stirbt in selbst gegrabenem Loch am Strand 7.776 Lkw-Crash! A9 Richtung Berlin komplett gesperrt 4.453 Nächster Abschiebeflug nach Kabul steht bevor 1.819 Mit Schere in Brust gestochen: Zielfahnder schnappen Täter! 1.908 Diese deutsche Stadt ist weltweit am beliebtesten 1.192 "Billig und armselig!" Helena Fürst ätzt gegen Saskia Atzerodt 2.448 Total entstellt: Was ist denn mit dem Gesicht dieses Models passiert? 2.380 Blutüberströmt vorgefunden: 22-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder 2.746 Hat ein psychisch Kranker gleich zwei Märkte abgefackelt? 1.426 Update Wissenschaftler schlagen Alarm! Tropische Riesen-Zecke fühlt sich bei uns wohl 6.377 Verwesungsgeruch führt zu Leiche von Flaschensammler 2.463 Von Bayer Leverkusen verarscht: Arsenals Petr Cech stinksauer 2.135 Frust an der Tanksäule: Darum droht der Benzinpreis in Deutschland jetzt zu explodieren 4.481 Unglücklicher Unfall in der Kölner City: Drei Schwerverletzte 284