Station gesperrt: Geldautomat in U-Bahnhof gesprengt

Einsatzkräfte stehen vor dem U-Bahnhof Moritzplatz.
Einsatzkräfte stehen vor dem U-Bahnhof Moritzplatz.  © Morris Pudwell

Berlin – Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Geldautomaten im U-Bahnhof Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg gesprengt. Die Einsatzkräfte wurden gegen 2.00 Uhr informiert, wie ein Polizeisprecher sagte.

Ein Brand im Anschluss daran habe sehr viel Rauch verursacht, sodass der Bahnhof gesperrt worden sei, hieß es.

Das Motiv der Täter war zunächst unklar. Es könne sich sowohl um einen versuchten Raub als auch um Vandalismus handeln. Ermittler der Kriminalpolizei seien vor Ort.

Ob der Bahnhof der U-Bahn-Linie 8 auch im morgendlichen Berufsverkehr am Donnerstag gesperrt bliebt, war zunächst unklar.

Update 06:45 Uhr: Die Sperrung des Bahnhofs wurde wieder aufgehoben. Die Zügen halten im Berufsverkehr wieder in der Station.

Der Geldautomat wurde durch die Explosion zerstört.
Der Geldautomat wurde durch die Explosion zerstört.  © Morris Pudwell

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0