Zu radikal? Verlag veröffentlicht Sarrazin-Buch über Islam nicht!

Berlin - Mit seinem umstrittenen Bestseller "Deutschland schafft sich ab" sorgte er im Jahr 2010 monatelang für Riesen-Wirbel. Das neue Buch von Thilo Sarrazin (73) scheint jetzt so radikal zu sein, dass sogar sein Verlag handelt.

Berlins Ex-Finanzsenator und umstrittener Bestseller-Autor: Thilo Sarrazin (73).
Berlins Ex-Finanzsenator und umstrittener Bestseller-Autor: Thilo Sarrazin (73).

Denn obwohl der Ex-Politiker einen gültigen Vertrag mit Random House in München hat, wird sein neuestes Werk nicht wie geplant Ende August in den Regalen stehen, wie die BILD-Zeitung berichtete.

In dem Buch mit dem geplanten Titel "Feindliche Übernahme – Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht" rechnet Sarrazin hart mit dem Islam und der Auslegung des Koran ab. Zu hart?

Zumindest treffen sich Sarrazin und das Verlagshaus laut BILD am Montag in München vorm Landgericht.

Jener Verlag, mit dem der langjährige Berliner Finanzsenator im November 2016 einen Kontrakt über ein Islam-Buch vereinbarte und zu diesem überpünktlich vor viereinhalb Monaten sein Manuskript vorlegte – so Sarrazin gegenüber der Zeitung.

"Der Verlag zahlte die zweite Vorschuss-Rate und nahm das Manuskript ab. Nach langem Hin und Her über den Veröffentlichungstermin, kam schließlich Anfang Mai die Weigerung des Verlags, das Buch überhaupt zu veröffentlichen", so Sarrazin gegenüber BILD.

Und was sagt die Gegenseite? Die Verlagsgruppe Random House will erst nach dem Gerichtstermin eine Stellungnahme abgeben.

Es ist aber zu BILD durchgesickert, dass das Management große Bedenken habe, dass das Sarrazin-Buch "islamkritische Stimmungen aufgreifen und verstärken" könne.

Auch in "Deutschland schafft sich ab", das weit über 1,5 Millionen mal verkauft wurde und den provokanten Untertitel "Wie wir unser Land aufs Spiel setzen" trägt, beleuchtete Sarrazin kritisch die Zuwanderung aus muslimischen Ländern.

Unklar ist, ob das Buch, das sicher wieder für heftige Kontroversen sorgen würde, womöglich zu einem späteren Zeitpunkt von einem anderen Verlag auf den Markt gebracht wird.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0