Was ist mit Bill Kaulitz passiert - plötzlich Frau?

Bill Kaulitz im Musikvideo zu Tokio Hotels neuster Single "Boy Don't Cry".
Bill Kaulitz im Musikvideo zu Tokio Hotels neuster Single "Boy Don't Cry".

Berlin - Sänger Bill Kaulitz stach optisch schon immer aus der Band Tokio Hotel hervor. Vor allem sein androgyner Look heizte in der Vergangenheit die Gerüchteküche über seine sexuelle Orientierung immer wieder an.

Bisher wies der 28-Jährige die Spekulationen immer wieder zurück, doch im neusten Musikvideo der Band Tokio Hotel "Boy Don't Cry" verwandelt sich der Sänger in eine Dragqueen. Wie n-tv berichtet, schrieb die Band ihren neusten Song in Berlin, wo das Video auch gedreht wurde.

Zu sehen ist darin eine ausgelassene Feier in der Hauptstadt. Die Szenen seien "eine tatsächliche Party mit Freunden und allerlei Bekannten aus der Hauptstadt, die im Video mitgespielt haben", so der 28-Jährige.

Fans können im Video sehen, wie Bill Kaulitz sich Stück für Stück verwandelt. Er selbst erklärte, dass diese Befreiung eine Art der "Selbst-Rettung" wäre. Ob er damit sich selbst meinte, sagte Kaulitz jedoch nicht.

Am Donnerstag ging das Video auf YouTube online und die Band schaute live auf Instagram den Clip mit den Fans. Diese konnten auch fleißig Fragen an Bill und seine Bandkollegen Tom Kaulitz, Georg Listig und Gustav Schäfer stellen.

Im November gibt Tokio Hotel dann zwei Konzerte in Deutschland. Bleibt abzuwarten, ob Bill dann in einem ähnlich extravagantem Outfit auf die Bühne kommt.

Bill Kaulitz verwandelt sich im Musikvideo in eine Dragqueen und feiert ausgelassen in der Berliner Szene.
Bill Kaulitz verwandelt sich im Musikvideo in eine Dragqueen und feiert ausgelassen in der Berliner Szene.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0