"Humor ist meine schärfste Waffe": Natascha Ochsenknecht knöpft sich Netz-Trolle vor

Berlin – Natascha Ochsenknecht feiert am Sonnabend ihren 55. Geburtstag. Zeit, zurückzublicken auf bewegende Momente, auf Höhen und Tiefen – und auf Hass in den sozialen Medien.

Natascha Ochsenknecht und ihre Tochter Cheyenne Ochsenknecht.
Natascha Ochsenknecht und ihre Tochter Cheyenne Ochsenknecht.  © Britta Pedersen/ZB/dpa

Mit 166.000 Abonnenten auf Instagram ist die Ex-Frau von Schauspiel-Legende Uwe Ochsenknecht (63) auch im Netz eine gefeierte Persönlichkeit.

Doch, dass es dort nicht immer zimperlich zugeht, davon kann das einstige Model ein Liedchen singen.

Im Interview mit der Zeitschrift "Gala" erklärte die Dreifach-Mama, dass ihre Äußerlichkeiten und die ihrer Kinder des Öfteren Zielscheibe von Anfeindungen sind.

"Von Leuten, die einen Scheiß über mich schreiben oder Fotos kommentieren, aber das machen die ja auch bei anderen", machte die gebürtige Münchnerin ihrem Ärger Luft und stellte klar:"Ich nehme das nicht ernst. Und wenn ich dann doch mal meinen Mund nicht halten kann, dann ist Humor meine schärfste Waffe."

Immer wieder ergießen sich Spott und Häme über die Wahlberlinerin, Diskussionen entflammen, doch die 55-Jährige weiß jeglichen Shitstorm von sich abzuwenden.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0