Nach Wirbelsäulen-OP: Natascha Ochsenknecht gibt Gesundheits-Update

Berlin - Fan-Sorge um Natascha Ochsenknecht (55)! Nach monatelangen Rückenschmerzen musste sich die 55-Jährige am Montag einer wichtigen Operation unterziehen. Grund: Zyste an der Wirbelsäule. Doch nun ist die Dreifach-Mama auf dem Weg der Besserung.

Natascha Ochsenknecht (55) meldet sich aus dem Krankenhaus bei ihren Fans.
Natascha Ochsenknecht (55) meldet sich aus dem Krankenhaus bei ihren Fans.  © dpa/Jörg Carstensen

In einem Video auf ihrem Instagram-Profil verriet das Ex-Model nun, wie es um sie bestellt ist: "Es geht von Tag zu Tag besser. Ich kann mich natürlich noch nicht richtig bewegen und kämpfe mich da so durch."

Zudem nahm die 55-Jährige das Video zum Anlass, "alle anderen zu grüßen, die auch krank sind, denen es auch nicht gutgeht" und appellierte: "Niemals aufgeben. Wir schaffen das schon. Es kann nur jeden Tag besser werden."

Außerdem bedankte sich die Mama von Wilson Gonzalez (29), Jimi Blue (27) und Cheyenne Savannah (19) bei ihren Fans für die geschickte "positive Energie".

Die scheint anzukommen! Natascha verriet, dass sie im Flur schon mit ihrem Porsche geblitzt wurde, wie sie witzelnd ihren Rollator nennt.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0