Brand auf Recyclinghof: 6000 Tonnen Müll in Flammen

Berlin - Auf einem Recyclinghof in Neukölln ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Dabei standen gut 6000 Tonnen Haus- und Sperrmüll in Brand.

Der Rauch war in weiten Teilen Neuköllns zu sehen.
Der Rauch war in weiten Teilen Neuköllns zu sehen.  © Morris Pudwell

Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein Mitarbeiter der Berliner Stadtreinigung gegen 21.45 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Die Rauch- und Geruchsentwicklung bei dem Feuer im Berliner Ortsteil Britz war in großen Teilen Neuköllns zu vernehmen.

Die Feuerwehr war mit 6 Staffeln, ungefähr 70 Kräften vor Ort. Auch der neue Einsatzleitwagen der Feuerwehr war im Einsatz.

Was zu dem Brand geführt hat, war zunächst unklar.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht an.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0