Schrecklicher Fund während eines Feuerwehreinsatzes

Am Donnerstagnachmittag wurde die Leiche im Garten eines Wohnhauses gefunden.
Am Donnerstagnachmittag wurde die Leiche im Garten eines Wohnhauses gefunden.

Berlin - Am Donnerstag machte die Feuerwehr einen schrecklichen Fund in Berlin-Neukölln. Ursprünglich wurden die Rettungskräfte wegen eines Brandes alarmiert.

Wie ein Zeuge vor Ort beobachtete, soll es auch ein sehr kleines Feuer gegeben haben. Doch der eigentliche Notfall lag im Garten des Wohnhauses.

Denn dort fanden die Einsatzkräfte direkt vor einem Balkon eine Leiche auf dem Rasen.

Sofort wurden Notärzte und Polizisten in die Malchiner Straße hinzugerufen, um lebenserhaltende Maßnahmen durchzuführen, doch vergeblich. Die Person war bereits tot. Noch gibt es keine Informationen zur Todesursache und zur Identität der Leiche.

Die Polizei ermittelt derzeit in dem Fall.

Update 18.57 Uhr: Nach Angaben der Polizei kann ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden. Die sechste Mordkommission beim Landeskriminalamt übernimmt den Fall. Am Freitag soll die Leiche obduziert werden.

Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei in dem Fall.
Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei in dem Fall.  © Morris Pudwell
Als die Rettungskräfte eintrafen war es schon zu spät, die Person war bereits tot.
Als die Rettungskräfte eintrafen war es schon zu spät, die Person war bereits tot.  © Morris Pudwell

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0